Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Auf die Migration bei paralleler Verwendung von Enterprise 10 und Automation 360 On-Premises vorbereiten

  • Aktualisiert: 2022/04/08
    • Automation 360 v.x
    • Migrieren
    • RPA Workspace
    • Prozessablauf

Auf die Migration bei paralleler Verwendung von Enterprise 10 und Automation 360 On-Premises vorbereiten

Führen Sie die Aufgaben in diesem Workflow aus, wenn Sie sowohl Automation 360 On-Premises als auch Enterprise 10 parallel verwenden möchten. Sie können beide Umgebungen so lange verwenden, bis Sie bereit sind, die Migration von Enterprise 10 auf Automation 360 On-Premises zu starten.

Vorbereitungen

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Aufgaben ausgeführt haben, um Ihre Bereitschaft für die Migration zu überprüfen

    Überprüfen der Migrationsbereitschaft.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Migrationslizenz erworben und aktiviert haben.

    Migrationslizenz erhalten

Recommendation: Erstellen Sie eine neue Umgebung für die Migration zu Automation 360, um Probleme mit Ihren vorhandenen bots aufgrund von Migrationsaktivitäten zu vermeiden.

Prozedur

  1. Wir empfehlen Ihnen, ein Backup der Enterprise 11-Datenbank zu erstellen und in derselben oder einer anderen SQL-Instanz wiederherzustellen, um einen Ausfall einer Automatisierungsaufgabe zu vermeiden, die die Enterprise 11-Datenbank verwendet.
  2. Stellen Sie sicher, dass alle in den Enterprise 11-bots verwendeten Anmeldedatenvariablen im Enterprise 11 Control Room verfügbar sind.
  3. Installieren Sie Automation 360 On-Premises:
    1. Stellen Sie sicher, dass die Systemvoraussetzungen erfüllt sind.
    2. Installieren Sie den Automation 360 On-Premises Control Room im nutzerdefinierten Modus in einer Staging-Umgebung.
      Installieren von Control Room im benutzerdefinierten Modus
      Wichtig: Sie müssen Automation 360 mit einer neuen Datenbank installieren.
  4. Schließen Sie die Aufgaben vor der Migration ab.
  5. Erstellen Sie den globalen Wert AAApplicationPath in Automation 360 und legen Sie den gleichen Wert wie in Enterprise 10 fest.
  6. Kopieren Sie die Enterprise 10-Daten nach Automation 360.
  7. Verwenden Sie die Enterprise 10- und Automation 360-Umgebungen weiterhin parallel.
    Recommendation: Erstellen Sie alle neuen bots und Elemente wie Nutzer, Rollen und Zeitpläne in Automation 360.
  8. Wenn Sie nach der Installation von Automation 360 ein neues Element wie Nutzer, Rollen, Zeitpläne und bots in Enterprise 10 erstellen, erstellen Sie das gleiche Element in Automation 360.
  9. Wenn Sie bereit sind, nur Automation 360 als Produktionsumgebung zu verwenden:
    Wenn Sie neue bots erstellt oder die bestehenden in Enterprise 10 nach der Installation von Automation 360 aktualisiert haben, folgen Sie diesen Schritten:
    • Gilt ab v.24:
      1. Exportieren Sie alle bots und ihre Abhängigkeiten, die nach der Automation 360-Installation erstellt wurden, mit dem Exportdienstprogramm.

        Neue oder aktualisierte Enterprise 10-bots in Automation 360 migrieren

      2. Importieren Sie alle bots mit Bot Lifecycle Management in Automation 360.

        Importieren von bots

    • Gilt für v.23 und frühere Versionen
      1. Kopieren Sie alle bots und ihre Abhängigkeiten aus Enterprise 10, indem Sie die Option 10.x-Daten kopieren in Automation 360 verwenden.
      2. Melden Sie sich als Bot Creator an, um die bots und ihre Abhängigkeiten in den privaten Arbeitsbereich von Automation 360 hochzuladen. Beachten Sie, dass die Ordnerstruktur der bots und ihrer Abhängigkeiten mit der in Version Enterprise 10 übereinstimmen müssen.
      3. Checken Sie die bots in den öffentlichen Arbeitsbereich ein.

Nächste Maßnahme

Migrieren von Enterprise-bots
Feedback senden