Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

action „Verbinden“ verwenden

  • Aktualisiert: 2022/06/30
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • RPA Workspace

action „Verbinden“ verwenden

Verwenden Sie die Verbindenaction um eine Verbindung mit einem Host-Rechner herzustellen, auf dem Sie eine Aufgabe automatisieren möchten. Sie können diese Aktion verwenden, um eine Verbindung mit den Terminaltypen TN3270E, TN5250E, ANSI, VT220 und VT100 herzustellen.

Diese action können Sie die Details des Host-Rechners angeben und ihn mit einem Sitzungsnamen verknüpfen. Verwenden Sie den Sitzungsnamen, der in dieser Aktion angegeben wurde, in den anderen Aktionen, so dass Sie in diesen Aktionen nicht noch einmal Angaben zum Hostcomputer machen müssen.
Wichtig: Wenn Sie eine andere action von diesem package verwenden, bevor Sie die Verbindung herstellen, wird ein Fehler auftreten.

Prozedur

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Verbindung mit einem Host-Rechner herzustellen:

  1. Doppelklicken Sie auf oder ziehen Sie das Verbinden Aktion aus dem Fenster Terminal-Emulator Knoten im Fenster Aktionen Palette.
  2. Geben Sie einen Namen für die Sitzung im Feld Name der Terminalemulator-Sitzung Feld an.
    Anmerkung: Verwenden Sie einen anderen Sitzungsnamen, um mehrere Terminalfenster zu öffnen. Wenn Sie denselben Sitzungsnamen verwenden möchten, müssen Sie zuerst die Sitzung des ersten Terminalfensters schließen, bevor Sie denselben Sitzungsnamen für ein anderes Terminalfenster verwenden.
  3. Geben Sie den Host-Namen des Rechners, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten:
    1. Klicken Sie auf die Berechtigungsnachweis um einen Eintrag aus dem Credential Vault auszuwählen.
    2. Klicken Sie auf die Variable um eine Variable zur Angabe des Hostnamens zu verwenden.
  4. Geben Sie einen Wert in das Feld Anschluss einen Wert ein, um den Anschluss anzugeben, den Sie für die Verbindung mit dem Host verwenden möchten.
  5. Wählen Sie eine der folgenden Optionen, um den Terminaltyp anzugeben:
    OptionSchritte
    ANSI