Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verwenden der Listenvalidierung zur Verbesserung der Genauigkeit eines Textfelds

  • Aktualisiert: 2020/05/07

    Verwenden der Listenvalidierung zur Verbesserung der Genauigkeit eines Textfelds

    Das Festlegen von Validierungen beim Definieren von Feldern oder Tabellenspalten während der Zuordnung der Dokumentenklasse hilft beim Validieren eines Felds oder einer Tabellenspalte anhand vordefinierter Parameter. Auf diese Weise werden Sie gewarnt, wenn während der Datendigitalisierung ein Konflikt gefunden wird.

    Geben Sie jeden Textwert in einer separaten Zeile ein.
    • Der bot validiert den extrahierten Wert des Felds/der Tabellenspalte anhand dieser vordefinierten Liste und prüft, ob während der Phase Extraktionsergebnisse anzeigen eine Abweichung gefunden wurde.
    • Abgesehen von der Validierung hilft der Prozess auch dabei, extrahierte Werte automatisch korrigieren zu lassen.
    • Fehler bei der Validierung sind rot umrandet und können in der Phase Extraktionsergebnisse anzeigen eingesehen werden. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Fehler, um den Fehlertyp zu erfahren.
    Wenn der Listenvalidierungswert Adam ist und der extrahierte Wert Adem, wird der extrahierte Wert automatisch zu Adam korrigiert. In diesem Beispiel besteht eine Übereinstimmung von 75 % der Zeichen. Der Grenzwert für die Übereinstimmung beträgt mindestens 66 %.
    Feedback senden