Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Extrahieren von Daten mit MICR

  • Aktualisiert: 2020/05/07
    • Automation 360 v.x
    • IQ Bot
    • Digitize

Extrahieren von Daten mit MICR

Verwenden Sie die MICR-OCR-Funktion (Magnetic Ink Character Recognition) mit Unterstützung für ABBYY FineReader Engine-Version 12.2 , um MICR-Daten aus Schecks zu extrahieren.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass ABBYY FineReader Engine im Plug-in-Ordner installiert ist: \OCR Plugins\ABBYY SDK\12\. . ..
  • Öffnen Sie im Ordner C:\Program Files (x86)\Automation Anywhere IQ Bot (version)\Configurations die Datei Settings.txt, ändern Sie OCREngine =Tesseract4 in OCREngine=ABBYY und speichern Sie die Datei.
Anmerkung: Ein Neustart des Systems ist nicht erforderlich.

Die MICR-Funktion wird von den ABBYY FineReader Engine-Versionen 12.2 unterstützt.

Prozedur

  1. Legen Sie ABBYY FineReader Engine in Ihrer settings.txt-Datei als primäre OCR-Engine fest.
  2. Navigieren Sie zur Datei IQ Bot\Configurations\AbbyyImagePreProcessingSettings.json.
  3. Aktualisieren Sie diese Parameter:
    • TextTypes = 129
    • DetectTextTypesIndependently =true
    Die MICR-Funktion wird im System aktiviert.

Nächste Maßnahme

  • Erstellen Sie eine Lerninstanz und fügen Sie Formularfelder hinzu, um MICR-Daten aus Schecks zu extrahieren, z. B. MICR und Empfänger.
  • Scannen Sie einen Scheck und laden Sie diesen zum Training in IQ Bot hoch. Laden Sie in der Produktion die Schecks für eine präzise MICR-Datenextraktion hoch.
  • Ordnen Sie im Designer die MICR-Daten im Scheck für die Extraktion zu.
  • Laden Sie in der Produktion die Schecks für eine präzise MICR-Datenextraktion hoch.
Feedback senden