Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

SAP-package

  • Aktualisiert: 2021/10/04
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • RPA Workspace

SAP-package

Das SAP-package enthält actions zur Automatisierung von Aufgaben und Prozessen in einer SAP-Anwendung.

Das SAP-package ermöglicht es Ihnen, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Reduzieren des Zeitaufwands für die Kombination von Daten aus unterschiedlichen Systemen
  • Beseitigung menschlicher Fehler und Steigern der Effizienz
  • Steigern der Anzahl verarbeiteter Transaktionen
  • Bereitstellung von Echtzeitinformationen für verschiedene Stakeholder
  • Verbessern der Entscheidungsfindung durch umfassende Berichte
    Anmerkung:
    • Sie können die actions im SAP-package mit jeder Version von SAP-ECC und Oracle Database verwenden.
    • In der SAP-Aktion Verbinden kann das Feld Sitzungsname nicht für TaskBots oder andere bots freigegeben werden.

Voraussetzungen

  • Melden Sie sich vor der Erfassung von Objekten bei der SAP GUI an, da der SAP-Anmeldebildschirm für die Objekterfassung nicht unterstützt wird.
  • Aktivieren Sie GUI-Scripting und Zugriffsmöglichkeiten.

    Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren von Skripting auf der Client-Seite, Aktivieren von Skripting auf der Serverseite, Aktivieren von Einstellungen für Zugriffsmöglichkeiten.

  • Stellen Sie sicher, dass eine der folgenden SAP GUI für Windows auf den Geräten installiert ist, die Sie zum Automatisieren von SAP-bezogenen Aufgaben verwenden und um diese auszuführen:
    • SAP GUI 750 mit Patch 9
    • SAP GUI 760 mit Patch 0
    • SAP GUI 760 mit Patch 1
    • SAP GUI 760 mit Patch 5
    Anmerkung: Wenn SAP GUI 760 mit Patch 0 auf Ihrem Gerät installiert ist, können Sie die SAP-actions Text einer Tabellenzelle festlegen und Text einer Tabellenzelle abrufen zur Rasteransichtkontrolle wegen eines Problems mit SAP GUI 760 mit Patch 0 nicht verwenden.
  • Installieren Sie einen Scripting Tracker oder ein ähnliches Tool, um den Feldpfad des SAP-Objekts abzurufen.

Bevor Sie beginnen

Führen Sie folgende actions innerhalb des SAP-packages als Teil der Verwendung des Satzes verfügbarer actions aus:
  1. Stellen Sie mithilfe der SAP-Anwendung über die action Verbinden eine Verbindung mit einem E-Mail-Server her.

    Melden Sie sich mit der SAP-GUI-Anwendung bei der SAP-Anwendung an. Verwenden Sie dann die action Verbinden aus dem SAP-package, um diese Verbindung zu verwenden und einen Sitzungsnamen zu zuzuweisen. Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen für die anderen actions.

  2. Verwenden Sie die actions, um eine Aufgabe zu automatisieren.
  3. Nachdem Sie alle SAP-bezogenen Aufgaben automatisiert haben, beenden Sie die Verbindung zur SAP-Anwendung mithilfe der action Trennen.

Actions im SAP-package

Das SAP package enthält folgende actions:

Action Beschreibung
Kontrollkästchen aktivieren/deaktivieren Aktiviert oder deaktiviert das Kontrollkästchen.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Wählen Sie in der Option Aktion Aktivieren, Deaktivieren oder Umschalten.
Klick Führt einen Klickvorgang aus.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
Auf Menü klicken Klickt auf ein Menüelement nach Text oder Index.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Wählen Sie in der Option Auswählen Name oder Index aus, um den Namen oder den Index des Menüeintrags anzugeben.
Verbinden Einzelheiten finden Sie unter Verwenden von Connect action for SAP.
Trennen Beendet die Verbindung mit der SAP-Anwendung Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
Doppelklick Führt einen Doppelklick aus.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
Erweitern Erweitert das Element nach Text oder Index.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Wählen Sie in der Option Auswählen Text oder Index, um den Text oder Index des Eintrags anzugeben.
Tabelle exportieren Einzelheiten finden Sie unter Verwenden der Exporttabelle action.
Zellenanzahl abrufen Ruft die Anzahl der Zellen in einer Tabelle oder einem Raster ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Namen der untergeordneten Objekte abrufen Ruft den Namen des untergeordneten Steuerelements ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Listenvariablen zuordnen die Listenvariable an.
Untergeordneten Text abrufen Ruft den mit dem untergeordneten Steuerelement verbundenen Text ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Listenvariablen zuordnen die Listenvariable an.
Anzahl der Spalten abrufen Ruft die Anzahl der Spalten in einer Tabelle oder einem Raster ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Anzahl der Zeilen abrufen Ruft die Anzahl der Zeilen in der einer Tabelle oder einem Raster ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Ausgewähltes Element abrufen Ruft den Index des ausgewählten Elements aus einem Kombinationsfeld, einer Seitenregisterkarte oder einem Strukturansicht-Steuerelement ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Status abrufen Ruft den Status eines Optionsfelds oder eines Kontrollkästchens ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Zellindex der Tabelle abrufen Ruft den Zellindex der Tabelle für Text ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Suchtext den Text ein.
  • Wählen Sie die Option Suche unter Beachtung der Groß-/Kleinschreibung, um die Groß- und Kleinschreibung zu berücksichtigen.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Vorkommnisse.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Zellentext der Tabelle abrufen Ruft den Zellentext der Tabelle nach Index ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Zeile die Nummer der Zeile an, aus der Sie den Text abrufen möchten.
  • Geben Sie im Feld Spalte die Nummer der Spalte an, aus der Sie den Text abrufen möchten.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Text abrufen Ruft den Text aus Textfeld, Bezeichnung und Statusleiste ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Gesamtanzahl von Elementen Ruft die Gesamtanzahl von Elementen aus einem Kombinationsfeld, einer Seitenregisterkarte oder einem Strukturansicht-Steuerelement ab.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Die Ausgabe einer Variable zuweisen die Variable an.
Linksklick Führt einen Linksklick aus.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
Rechtsklick Führt einen Rechtsklick aus.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
Element auswählen Wählt ein Element nach Text oder Index aus.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Wählen Sie in der Option Auswählen Text oder Index, um den Text oder Index des Eintrags anzugeben.
Optionsfeld auswählen Wählt ein Optionsfeld aus.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
Virtuellen Schlüssel senden Sendet einen virtuellen Schlüssel.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Wählen Sie in der Liste Auswählen eine Taste aus.

    Weitere Informationen finden Sie unter Virtuelle Tasten in SAP GUI.

Text einer Tabellenzelle festlegen Weitere Informationen finden Sie unter Text einer Tabellenzelle festlegen.
Text festlegen Legt den Text in einem bearbeitbaren Feld fest.
  • Geben Sie im Feld Sitzungsname den Namen der Sitzung ein, den Sie für die Verbindung mit der SAP-Anwendung in der action Verbinden verwendet haben.
  • Geben Sie im Feld Feldpfad den Ort oder eine Zeichenfolgenvariable an, die den Ort des Objekts enthält.
  • Geben Sie im Feld Feldwert den Text an.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Text anhängen.
Feedback senden