Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

FTP/SFTP Paket

  • Aktualisiert: 9/29/2020
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • RPA Workspace

FTP/SFTP Paket

Verwenden Sie die FTP/SFTP Paket , um FTP/SFTP Vorgänge zu automatisieren.

Ein FTP-/SFTP-Server hostet die freizuteilenden Dateien. Der Client greift auf Dateien auf dem Server zu, lädt sie herunter oder hoch. Die Datenübertragung zwischen Client und Server erfolgt über ein TCP/IP-Netzwerk. Dies ist das Standardprotokoll für die Kommunikation über Internet.
  • Im Folgenden werden einige Authentifizierungsmethoden für einen FTP-Server aufgeführt:
    • Nutzeranmeldedaten: Erfordert einen FTP-Nutzernamen und ein Kennwort.
    • Anonym: Diese Form der Authentifizierung ist auf Websites aktiviert, auf denen Dateien für den öffentlichen Zugriff verfügbar sind und sich die Nutzer nicht beim Server identifizieren müssen.
    • Schlüsselbasiert: Die SFTP-Authentifizierung erfolgt in der Regel mit einem privaten und öffentlichen Schlüssel. Das Schlüsselpaar wird vom Computer automatisch generiert. Der private Schlüssel wird mit dem SFTP-Client und dem entsprechenden öffentlichen Schlüssel auf dem SFTP-Server gespeichert. Beim Herstellen einer Verbindung gibt der Client den privaten Schlüssel frei, der mit dem entsprechenden öffentlichen Schlüssel auf dem Server abgeglichen werden soll.
  • FTP kann im aktiven oder passiven Übertragungsmodus ausgeführt werden.
    • Im aktiven Modus informiert der Client den Server über den Port, der zum Abhören verwendet wird, und beginnt mit dem Abhören eingehender Datenverbindungen vom Server.
    • Im passiven Modus empfängt der Client eine Server-IP-Adresse und eine Serverportnummer vom Server. Der Client öffnet eine Datenverbindung zur empfangenen Server-IP-Adresse und Server-Port-Nummer. Die meisten Organisationen bevorzugen den passiven Modus, da er weniger oder gar keine Änderungen an den Firewalleinstellungen erfordert.
  • FTP unterstützt binäre und ASCII-Dateiübertragungstypen:
    • Verwenden Sie die binäre Option, wenn Sie ausführbare Dateien übertragen.
    • Verwenden Sie die ASCII-Option beim Übertragen von Textdateien.

Bevor Sie beginnen

Führen Sie die folgenden Aktionen Schritte im FTP/SFTP Paketaus.

  1. Stellen Sie über Connect Aktioneine Verbindung zum FTP/SFTP-Server her. Weisen Sie den FTP/SFTP-Serverdetails beim Herstellen einer Verbindung einen Sitzungsnamen zu. Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen für alle entsprechenden Aktionen.
  2. Verwenden Sie FTP/SFTP Aktionen , um eine Aufgabe zu automatisieren. Mit dem Aktionen können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:
    • Dateien hochladen, herunterladen, löschen oder umbenennen.
    • Ordner hochladen, herunterladen, erstellen oder löschen.
    • Zum übergeordneten Ordner oder zu einem bestimmten Ordner navigieren
  3. Nachdem Sie die mit verbundenen Aufgaben FTP/SFTPautomatisiert haben, beenden Sie die Verbindung zum Server mit dem Trennen Aktion.
Anmerkung: SFTP mit SSH1-Protokoll wird von SFTP nicht mehr unterstützt.

Aktionen Im FTP/SFTP Paket

Das FTP/SFTP Paket umfasst folgende AktionenElemente:
Aktion Beschreibung
Ordner wechseln Navigiert entweder zum übergeordneten Ordner oder zu einem anderen bestimmten Ordner auf einem FTP-/SFTP-Server.
  • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.

    Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

  • Wählen Sie unter Optionen navigieren entweder zum übergeordneten Ordner oder bestimmten Ordner.

    Wenn die Option für einen bestimmten Ordner ausgewählt ist, geben Sie den vollständigen Ordnerpfad ein.

Verbinden Einzelheiten finden Sie unter Verwenden von Connect Aktion für FTP/SFTP.
Ordner erstellen Erstellt einen Ordner in einem vorhandenen Ordner auf dem FTP-/SFTP-Server.
  • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.

    Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

  • Geben Sie den Ordnernamen im Feld Remote-Ordner mit dem Pfad zum Erstellen eines Ordners auf dem FTP-Server an.
    Anmerkung: Das System tritt auf einen Fehler auf, wenn im übergeordneten Ordner ein Ordner mit demselben Namen vorhanden ist.
Dateien löschen Löscht Dateien aus einem FTP-/SFTP-Ordner.
  • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.

    Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

  • Geben Sie Dateinamen im Feld Remote-Dateien zusammen mit dem vollständigen Pfad an, der durch ein Semikolon getrennt ist.
Ordner löschen Löscht einen Ordner (einschließlich aller darin enthaltenen Unterordner und Dateien) von einem FTP-/SFTP-Server.
  • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.

    Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

  • Geben Sie den Ordnernamen im Feld Remote-Ordner an.
Trennen Beendet die Verbindung zum FTP/SFTP-Server.

Enter the session name – Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

Dateien abrufen Lädt Dateien von einem Remote-FTP-/SFTP-Ordner in einen bestimmten Ordner auf dem Clientcomputer herunter.
  • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.

    Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

  • Wählen Sie die Dateien auf dem Remote-FTP-Server aus, die Sie auf das lokale System herunterladen möchten.
  • Geben Sie im Feld lokaler Ordner den Namen des Ordners ein, in den Sie Dateien vom FTP-/SFTP-Server herunterladen möchten.
  • Wählen Sie den Übertragungstyp als Binär oder ASCIIaus.
  • Sie können Ordner auch nach dem Erstellungs- oder Änderungsdatum angeben.
Ordner abrufen Lädt einen Ordner von einem FTP-/SFTP-Server auf einen Clientcomputer herunter.
  • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.

    Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

  • Wählen Sie die Ordner auf dem Remote-FTP-Server aus, die Sie auf das lokale System herunterladen möchten.

    Geben Sie Filter mit Platzhalterzeichen an, um nur bestimmte Dateitypen herunterzuladen.

  • Geben Sie im Feld lokaler Ordner den Namen des Ordners ein, in den Sie Dateien vom FTP-/SFTP-Server herunterladen möchten.
  • Sie können Ordner auch nach dem Erstellungs- oder Änderungsdatum angeben.
Dateien hochladen Lädt eine oder mehrere Dateien vom Clientcomputer auf den FTP-/SFTP-Server hoch.
  • Enter the session name. Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.
  • Geben Sie alle Dateinamen zusammen mit ihrem Speicherort ein, und zwar durch ein Semikolon getrennt.
  • Wählen Sie den Übertragungstyp entweder Binär oder ASCII aus
Ordner hochladen Lädt einen Ordner vom Clientcomputer auf den FTP/SFTP-Server hoch.
  • Enter the session name. Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.
  • Geben Sie den Ordnernamen in das Feld lokaler Ordner ein, den Sie auf den FTP-/SFTP-Server hochladen möchten.
  • Geben Sie Filter mit Platzhalterzeichen an, um das Hochladen auf bestimmte Dateitypen zu beschränken.
Dateien umbenennen Benennt Dateien in einem FTP/SFTP-Ordner um.
  • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.

    Verwenden Sie denselben Sitzungsnamen, den Sie beim Herstellen einer Verbindung mit dem FTP-/SFTP-Server über Connect Aktionangegeben haben.

  • Geben Sie im Feld Remote-Datei den Namen der Datei ein, die Sie umbenennen möchten.
  • Geben Sie den neuen Namen in das Feld Neue Remote-Datei ein.
Feedback senden