Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verwenden der Aktion „Besprechung erstellen“

  • Aktualisiert: 5/05/2020
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • RPA Workspace

Verwenden der Aktion „Besprechung erstellen“

Verwenden Sie das Create Meeting Aktion , um Tagesordnung, Anhänge, Teilnehmer, Dauer, Ort, Wiederholung und Titel. Während der Laufzeit wird eine Aktion Einladungs-E-Mail an die Konferenzteilnehmer gesendet.

Vorbereitungen

Dabei Aktion werden zwei Datetime-Variablen verwendet, um den Start und das Ende der Konferenz festzulegen Definieren Sie die Werte, bevor Sie beginnen. Die Option Wiederholung verwendet auch zwei Datetime-Variablen, um den Start und das Ende festzulegen Weitere Informationen finden Sie unter Ihre Variablen (benutzerdefiniert).
Gehen Sie wie folgt vor, um einen Gerätepool zu erstellen:

Prozedur

  1. Geben Sie den Sitzungsnamen ein, den Sie im Dialogfeld Verbinden Aktionverwendet haben.
  2. Geben Sie den Kalendernamen ein.
    Bei diesem Feld wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
    Der vorgegebene Wert lautet Kalender. Dies ist die Standardeinstellung für Office 365.
  3. Geben Sie das Startdatum und die Uhrzeit der Besprechung an.
    Wählen Sie ein Fenster in der Dropdown-Liste aus.
  4. Geben Sie das Enddatum und die Uhrzeit der Besprechung an.
    Wählen Sie eine DateTime-Variable mit einem Wert aus, der gleich oder nach der Startzeit ist.
  5. Optional: Aktivieren Sie die Option ganztägige Konferenz.
    Stellen Sie bei einem ganztägigen Meeting sicher, dass zwischen dem Start- und dem Enddatum ein eintägiger Unterschied besteht.
  6. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Teilnehmer durch Kommas getrennt ein.
  7. Optional: Geben Sie die folgenden Informationen ein:
    • Hängen Sie eine Datei vom Control RoomDesktop an, oder fügen Sie eine Dateivariable ein.
    • Geben Sie einen Konferenztitel ein.
    • Geben Sie einen Besprechungsort ein.
    • Geben Sie eine Agenda ein.
    • Erinnerung einrichten.
    • Legen Sie eine Wiederholung mit den folgenden Optionen fest:
      • Wählen Sie den Typ der Wiederholung aus: Täglich, wöchentlich, monatlich, oder jährlich.
        • Markieren Sie für „wöchentlich wiederkehrend“ die Wochentage, an denen das Meeting stattfindet.
        • Geben Sie unter Monatliche Wiederholung entweder das numerische Datum ein oder wählen Sie einen Tag aus.
          Wenn Sie beispielsweise eine Besprechung planen möchten, die am 25. Tag des Monats stattfindet, geben Sie in das Feld für ein bestimmtes Datum 25 ein.
          Anmerkung: Wenn Sie 31 in das Feld für ein bestimmtes Datum eingeben, wird die Besprechung für die Monate mit weniger als 31 Tagen für den letzten Tag des Monats geplant.
          Um den Termin für den letzten Montag des Monats zu planen, wählen Sie in der Dropdown-Liste Auftreten die Option Letzter und in der Dropdown -Liste Wochentag die Option Montag aus.
        • Geben Sie unter jährliche Wiederholung entweder das numerische Datum und den Monat ein oder wählen Sie einen Tag und einen Monat aus.

          Wenn Sie beispielsweise eine Besprechung planen möchten, die am 15. März stattfindet, geben Sie 15 in das Feld spezifisches Datum und März in das Feld Monat ein. Um den Termin für den zweiten Freitag im März zu planen, wählen Sie den zweiten aus der Dropdown -Liste „Termin“, den zweiten aus der Dropdown- Liste „Wochentag“ und den zweiten aus der Dropdown -Liste „Monat“ aus.

      • Geben Sie die Wiederholungshäufigkeit ein.
      • Geben Sie den Beginn der Wiederholung an, indem Sie eine DateTime-Variable aus der Dropdown-Liste auswählen.
      • Wenn die Wiederholung ein Enddatum hat, wählen Sie eine DateTime-Variable aus der Dropdown-Liste aus.
Feedback senden