Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Automation 360-Aktualisierung unter Microsoft Windows Server mit Hilfe von Skripten

  • Aktualisiert: 2022/06/27
    • Automation 360 v.x
    • Erkunden
    • RPA Workspace

Automation 360-Aktualisierung unter Microsoft Windows Server mit Hilfe von Skripten

Aktualisieren Sie Automation 360 mit einem angepassten Skripts mit Parametern zur Beibehaltung bestehender Nutzerkonfigurationen.

Vorbereitungen

Um diese Aufgabe auszuführen, müssen Sie ein Control Room Administrator sein und über die erforderlichen Rechte und Berechtigungen verfügen.

Sample config.properties file: Zu Ihrer Information finden Sie am Ende der Seite eine config.properties-Beispieldatei.

Erstellen Sie ein PowerShell-Skript und führen Sie es für die Automation 360-Aktualisierung aus.

Prozedur

  1. Erstellen Sie ein PowerShell-Skript mit den erforderlichen Parametern:
    Im Folgenden finden Sie ein PowerShell-Skriptbeispiel für ein Automation 360-Upgrade:
    # Script Begins
    # It fetches Data from config.properties file present under the same directory level
    
    $PropertyFilePath = 'C:\script\config.properties'
    $rawProperties = cat $PropertyFilePath
    $propertiesToConvert = ($rawProperties -replace '\\' ,'\\') -join
    [Environment]:: NewLine;
    $properties=ConvertFrom-StringData $propertiesToConvert
    $env:SEE_MASK_NOZONECHECKS = 1
    
    # Setting up the logger and InstallerRoot Directory
    
    $baseLogFilePath=$properties.baseLoggingDirectory
    $logFilePath=$baseLogFilePath+'Express_CR_Installation_Scenario1.txt'
    $baseInstallerPath=$properties.baseInstallerDirectory
    $installer_name_regex=$properties.installerNameRegex
    
    # Logging Begins
    
    Start-Transcript -Path $logFilePath -Append -IncludeInvocationHeader
    
    $binary = Get-ChildItem $baseInstallerPath | Where-Object { $_.FullName -imatch $installer_name_regex }
    $a = $binary.FullName
    $final_commandline = " /update /s /v/qn /v""/L*v CR_Onprem_Installationlog_Scenario1.txt"""
    
    # Recording the Start Time
    Get-Date -Format g
    
    # Invoking the Installer here
    $processdetail = (Start-Process -FilePath $a -ArgumentList $final_commandline -Wait -Passthru).ExitCode
    
    # Recording the End  Time
    Get-Date -Format g
    
    
    Stop-Transcript
    
  2. Optional: Passen Sie das Skript an, um Parameter nach Ihren Anforderungen einzubinden.
  3. Speichern Sie das Skript auf dem Installationsserver.
  4. Melden Sie sich als Administrator beim Installationsserver an.
  5. Starten Sie PowerShell im Administratormodus.
  6. Führen Sie Folgendes aus:
    Set-ExecutionPolicy Unrestricted -Scope CurrentUser -Force
    .\install.ps1
    Anmerkung: Die Protokolle der unbeaufsichtigten Installation werden in dem Ordner abgelegt, aus dem das Installationsskript ausgeführt wurde. Wird das Skript zum Beispiel aus dem Ordner C:\Silent Install gestartet, werden die Protokolle ebenfalls im Ordner C:\Silent Install abgelegt.
  7. Überprüfen Sie Folgendes:

Beispiel einer config.properties-Datei

# Properties utilized across all Scenarios
# Reference of Scenarios ,please check - https://automationanywhere.atlassian.net/wiki/spaces/EN/pages/1789887938/A2019.09+Windows+On+Prem+Installer

# Default/Express Mode Params

baseLoggingDirectory=C:\script\logs\
baseInstallerDirectory=C:\script\
installerNameRegex=AutomationAnywhereEnterprise_A2019
Feedback senden