Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Hinzufügen eines Dienstauslösers

  • Aktualisiert: 2021/11/11
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • AARI

Hinzufügen eines Dienstauslösers

Startet einen bot, wenn eine der vordefinierten Aktionen für den ausgewählten Dienst in Microsoft Windows ausgeführt wird.

Diese Prozedur ist für ein Szenario gedacht, in dem Sie einen Auslöser konfigurieren wollen, der einen bot startet, wenn der Windows Update-Dienst von einem Nutzer gestartet, gestoppt oder pausiert wird.

Prozedur

  1. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Automatisierung.
    Eine Liste der verfügbaren bots und Formulare wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Neu erstellen > Bot.
  3. Geben Sie einen Namen für den bot ein.
    Alle bots sind im Ordner \Bots gespeichert. Klicken Sie auf Durchsuchen, um den Ordner zu ändern.
  4. Klicken Sie auf Erstellen und bearbeiten.
  5. Klicken Sie auf der bot-Erstellerseite auf Auslöser > Dienstauslöser.
  6. Ziehen Sie Dienst in Auslöser hierher ziehen.
    Der Dienstauslöser:Das Bearbeitungsfeld Dienst wird angezeigt.
  7. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü und wählen Sie Windows Update.

    Aktualisieren Sie das Dropdown-Menü, wenn keiner der Dienste aufgelistet ist.

  8. Aktivieren Sie die folgenden Kontrollkästchen, um die Auslösebedingung für Dienst Windows Update festzulegen:
    • Startet
    • Stoppt
    • Pausiert
  9. Optional: Verwenden Sie das Dropdown-Menü Zugewiesen an, um eine Variable zuzuweisen.
    Wenn Sie die Registerkarte Variablen zum Erstellen einer Variablen verwenden möchten, müssen Sie die Option Als Eingabe verwenden aktivieren, damit sie im Dropdown-Menü Zugewiesen an (optional) angezeigt wird.
  10. Klicken Sie auf Speichern.
  11. Klicken Sie auf Ausführen > Ausführen mit Auslösern.
    Der voreingestellte Auslöser wird erstellt und der bot wird ausgelöst, wenn ein Nutzer den Windows Update-Dienst startet, stoppt oder pausiert.
Feedback senden