Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Aktionen für mit dem AISense Recorder erfasste Objekte

  • Aktualisiert: 6/10/2021
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • RPA Workspace

Aktionen für mit dem AISense Recorder erfasste Objekte

Nachdem Sie Objekte mit dem AISense Recorder erfasst haben, können Sie verschiedene Aktionen durchführen, die ein Bot während der Laufzeit für das Objekt durchführen kann.

Wenn Sie beispielsweise eine Schaltfläche erfassen, können Sie auswählen, ob Sie diese anklicken oder den Schaltflächentext abrufen möchten. In der folgenden Tabelle sind die Objekte und ihre möglichen Aktionen aufgeführt.

Objekt Aktionen
Maustaste:
  • Eigenschaft abrufen: Extrahiert den Wert der angegebenen Eigenschaft des erfassten Objekts (wie z. B. den Linktext) und speichert ihn in einer Variablen. Um den Linktext zu extrahieren, müssen Sie den Text des Ankers angeben, der mit dem Steuerelement verknüpft ist.
  • Klick: Verwenden Sie diese Aktion, um das erfasste Objekt auszuwählen.
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Bildschaltfläche
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Aktiver Text
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Passiver Text

Text abrufen: Ruft den im angegebenen Bereich verfügbaren Text ab.

Kontrollkästchen
  • Eigenschaft abrufen: Extrahiert den Wert der angegebenen Eigenschaft des erfassten Objekts (wie z. B. den Linktext) und speichert ihn in einer Variablen. Um den Linktext zu extrahieren, müssen Sie den Text des Ankers angeben, der mit dem Steuerelement verknüpft ist.
  • Status abrufen: Ruft ab, ob das Kontrollkästchen aktiviert wurde. Gibt aus, ob das Kontrollkästchen aktiviert oder deaktiviert ist.
  • Aktivieren: Wählt das erfasste Kontrollkästchen aus.
  • Deaktivieren: Hebt die Auswahl des erfassten Kontrollkästchens auf.
  • Umschalten: Wechselt zwischen den Status des Kontrollkästchens. Wenn das Kontrollkästchen beispielsweise aktiviert ist, verwenden Sie die Aktion Umschalten, um es zu deaktivieren.
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Umschalten während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Kombinationsfeld (wird als Dropdown-Liste angezeigt)
  • Eigenschaft abrufen: Extrahiert den Wert der angegebenen Eigenschaft des erfassten Objekts (wie z. B. den Linktext) und speichert ihn in einer Variablen. Um den Linktext zu extrahieren, müssen Sie den Text des Ankers angeben, der mit dem Steuerelement verknüpft ist.
  • Ausgewählten Text abrufen: Ruft Text aus dem ausgewählten Element ab.
  • Element nach Text auswählen: Wählt das Element aus, das dem im Feld Wert zuweisen angegebenen Text entspricht.
    Anmerkung: Im Feld Wert zuweisen muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden.
  • Erweitern: Erweitert das Kombinationsfeld.
  • Klick: Verwenden Sie diese Aktion, um das erfasste Objekt auszuwählen.
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Bildlaufleiste (innerhalb eines Kombinationsfelds)
  • Nach oben scrollen: Blättert nach oben. Diese Aktion ähnelt dem einmaligen Drücken der Taste „Bild auf“.
  • Nach unten scrollen: Blättert nach unten. Diese Aktion ähnelt dem einmaligen Drücken der Taste „Bild ab“.
  • Bild auf: Bewegt die Seite nach oben. Diese Aktion ähnelt dem Halten und Bewegen der Bildlaufleiste nach oben. Wie weit die Bildlaufleiste nach oben bewegt wird, wird im Feld Scroll-Distanz angegeben.
  • Bild ab: Bewegt die Seite nach unten. Diese Aktion ähnelt dem Halten und Bewegen der Bildlaufleiste nach unten. Wie weit die Bildlaufleiste nach unten bewegt wird, wird im Feld Scroll-Distanz angegeben.
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Optionsfeld
  • Eigenschaft abrufen: Extrahiert den Wert der angegebenen Eigenschaft des erfassten Objekts (wie z. B. den Linktext) und speichert ihn in einer Variablen. Um den Linktext zu extrahieren, müssen Sie den Text des Ankers angeben, der mit dem Steuerelement verknüpft ist.
  • Status abrufen: Ruft ab, ob das Optionsfeld aktiviert wurde. Gibt „Aktiviert“ oder „Deaktiviert“ zurück.
  • Auswählen: Verwenden Sie diese Aktion, um das erfasste Optionsfeld auszuwählen.
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Tabelle
  • Eigenschaft abrufen: Extrahiert den Wert der angegebenen Eigenschaft des erfassten Objekts (wie z. B. den Linktext) und speichert ihn in einer Variablen. Um den Linktext zu extrahieren, müssen Sie den Text des Ankers angeben, der mit dem Steuerelement verknüpft ist.
  • Tabelle abrufen: Ruft die Tabellendaten ab und speichert sie in einer Tabellenvariablen.

    Beispiel für das Extrahieren von Daten aus einer Webtabelle

  • Zellentext nach Index abrufen: Ruft die Daten in der angegebenen Zelle am Zeilen- und Spaltenindex ab.
    Anmerkung: Die Zählung des Zeilen- und Spaltenindex beginnt bei 1. Um beispielsweise die Daten in Zelle A2 abzurufen, geben Sie 1 in das Feld Zeile und 2 in das Feld Spalte ein.
  • Gesamte Zeilen abrufen: Ruft die Anzahl der Zeilen ab, die Werte enthalten.
  • Gesamte Spalten abrufen: Ruft die Anzahl der Spalten ab, die Werte enthalten.
  • Zelle nach Index festlegen: Gibt Text in die Zelle am Zeilen- und Spaltenindex ein.
    Anmerkung: Die Zählung des Zeilen- und Spaltenindex beginnt bei 0. Um beispielsweise Text in Zelle A2 einzugeben, geben Sie 0 in das Feld Zeile und 1 in das Feld Spalte ein.
  • Klick: Verwenden Sie diese Aktion, um das erfasste Objekt auszuwählen.
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Textfeld
  • Eigenschaft abrufen: Extrahiert den Wert der angegebenen Eigenschaft des erfassten Objekts (wie z. B. den Linktext) und speichert ihn in einer Variablen. Um den Linktext zu extrahieren, müssen Sie den Text des Ankers angeben, der mit dem Steuerelement verknüpft ist.
  • Text festlegen: Gibt den Text ein, den Sie im erfassten Feld angegeben haben. Anmeldedaten werden unterstützt.

    Anmeldeinformationen und Anmeldeinformationsvariablen im Bot Editor

  • Text anhängen: Fügt Text am Ende des bestehenden Texts im erfassten Feld hinzu, anstatt ihn zu überschreiben.
  • Klick: Verwenden Sie diese Aktion, um das erfasste Objekt auszuwählen.
  • Linksklick: Verwenden Sie diese Aktion, wenn die Aktion Klick während der Laufzeit nicht funktioniert.
  • Rechtsklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Rechtsklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
  • Doppelklick: Verwenden Sie diese Aktion, um den Doppelklick-Vorgang für das erfasste Objekt durchzuführen.
Feedback senden