Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Control Room-Server-Anforderungen

  • Aktualisiert: 9/27/2021
    • Automation 360 v.x
    • Installieren
    • RPA Workspace

Control Room-Server-Anforderungen

Der Control Room wird auf Servern in Rechenzentren bereitgestellt. Zu den Automation Anywhere-Mindestanforderungen an die Hardware gehören Servertyp, Maschinentyp, Prozessor, RAM, Festplattenspeicherplatz und Netzwerkanforderungen.

Anmerkung: Automation Anywhere bietet keine Überwachungsfunktionen für das Repository, wie Speicherplatznutzung, Arbeitsspeicher oder andere Warnmechanismen in Bezug auf das Repository. Es sind kommerzielle Tools von anderen unabhängigen Softwaredrittanbietern verfügbar, die solche Tools bereitstellen.

Der Installationsassistent benötigt Folgendes:

  • IP-Adressen: Identifizieren Sie vor der Installation alle IP-Adressen von Knoten (Servern) im Rechenzentrumscluster. Diese IP-Adressen geben Sie während der Installation von Control Room an.
  • Zugriff auf Hardware: Für die Anzeige der Automation Anywhere Nutzeroberfläche muss die folgende Hardware verfügbar sein:
    • Tastatur
    • Maus oder ein anderes Zeigegerät
    • Monitor mit einer Auflösung von mindestens 1366 x 768
Anmerkung: Informationen zu den IQ Bot-Serveranforderungen finden Sie unter IQ Bot hardware and software requirements .

Der Control Room muss auf einem 64-Bit-Rechner auf Serverebene installiert werden und es darf nur eine Instanz davon auf dem Rechner vorhanden sein. Alle früheren Control Room-Versionen müssen zunächst vom Server entfernt werden, bevor Sie mit der Installation beginnen.

Im Folgenden sind die Serveranforderungen für Windows und Linux aufgeführt.

Komponentenserver Prozessor RAM Speicher

(freier Speicherplatz)

Netzwerk
Control Room-Server

Intel Xeon-Prozessor mit 8 Kernen oder gleichwertiger 64-Bit-Prozessor mit einer Geschwindigkeit von mindestens 2,5 GHz

16 GB 500 GB 1 GbE
  • IPv4
  • IPv6

Arbeitsspeicherauslastung: Ein Control Room, der mit den empfohlenen 16 GB RAM konfiguriert ist, nutzt 80 bis 90 Prozent des Arbeitsspeichers im Leerlauf und bis zu 95 Prozent des Arbeitsspeichers unter Last, zum Beispiel bei gleichzeitigen bot-Bereitstellungen.

Tipp: Wir empfehlen, dass Sie die Control Room-Netzwerkbandbreite so konfigurieren, dass diese über 1 GbE für die gesamte Inter-Cluster-Kommunikation zwischen oder unter den folgenden Komponenten liegt:
  • Control Room und Datenbank
  • Alle Control Room-Knoten
  • Control Room- und Elasticsearch-Knoten
  • Control Room und Speichersysteme
  • Datenbankknoten für Hochverfügbarkeits(HA)- und Notfallwiederherstellungs(DR)-Konfiguration.
Feedback senden