Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Automation 360 FAQ

  • Aktualisiert: 2022/06/14
    • Automation 360 v.x
    • Erkunden
    • RPA Workspace

Automation 360 FAQ

Weitere Informationen und Fragen zur neuesten Automation Anywhere-Plattform Automation 360 finden Sie in diesen FAQ.

Was ist Automation 360?
Automation 360 bietet Geschäftskunden eine browserbasierte, intuitive Bedienung zur einfachen Automatisierung von Aufgaben und stellt Entwicklern leistungsstarke Tools bereit, um die Prozessautomatisierung zu erstellen sowie Sicherheit, Governance und Kontrolle in einer skalierbaren Infrastruktur für die IT zu ermöglichen.
Was ist in Automation 360 enthalten?
Sämtliche Funktionen für die Erstellung von bots, die Sie zur Automatisierung Ihrer Geschäftsprozesse benötigen: Control Room cluster, Universal Recorder Bot editor, Bot Runner, für Unternehmen geeignete Sicherheitszertifizierungen, Support, Zugriff auf den Bot Store und Kurse bei Automation Anywhere University.
Wie wird Automation 360 bereitgestellt?

Automation 360 kann sowohl On-Premises als auch über die Cloud verwendet werden.

Bei der On-Premises-Verwendung von Automation 360 erfolgt die Installation auf den Kundenservern. Aufgrund der webbasierten Natur des Bot Creators ist keine Installation oder Bereitstellung auf den Nutzercomputern erforderlich, wodurch die Gesamtbetriebskosten (TCO) signifikant reduziert werden.

Automation 360 bereitgestellt in der Cloud bietet eine schlüsselfertige Lösung, bei der sich die Käufer keine Gedanken über die Wahl des Cloud-Anbieters oder anderer Infrastrukturelemente machen müssen – Automation Anywhere kümmert sich um alles. Administratoren erhalten die vollständigen Funktionen für die Nutzerverwaltung, Sicherheit, Governance und Kontrolle, auf die sie auch über einen Webbrowser zugreifen. Die Endnutzer können dann über ihren Browser auf die Plattform zugreifen, sich anmelden und ihre bots erstellen.

Welche zusätzlichen Cloud-Hosting-Optionen sind verfügbar?
Automation 360 kann in AWS, Microsoft Azure, Google Cloud, IBM sowie allen öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud-Diensten gehostet werden.
Wie wird Automation 360 geliefert?
Sie können Ihren Weg hin zur Automatisierung mit Automation 360 auf folgende Weise beginnen:
  • Automation 360 (Cloud oder On-Premises): Automation 360 ist eine intelligente, Cloud-native End-to-End-Plattform, mit der Sie Ihre Geschäftsprozesse über Systeme und Anwendungen hinweg automatisieren können.

    Weitere Informationen finden Sie unter: Informationen zu Automation 360.

  • Community Edition: Community Edition bietet eine kostenlose webbasierte Option für Nutzer, die eine breite Palette von Automation 360-bot-Erstellungsfunktionen ausprobieren möchten. Community Edition kann von kleinen Organisationen (weniger als 250 Computer) genutzt werden.

    Community Edition stellt eine Bot Creator-Lizenz zur Verfügung, mit der Sie sich bei einem Gerät anmelden und jeweils einen bot gleichzeitig bereitstellen können. Die Anzahl der Automatisierungen, die Sie erstellen können, ist nicht begrenzt, aber Sie haben nur Zugriff auf begrenzte Funktionen.

    Weitere Informationen finden Sie unter: Erste Schritte mit Community Edition | Gemeinschaft Kapazitäten und Grenzen.

  • Kostenlose Testversion: Die kostenlose Testlizenz bietet Ihnen einen Evaluierungszeitraum von 30 Tagen, den Sie nutzen können, um das Produkt zu bewerten und eine fundierte Entscheidung zu treffen. Die kostenlose Testversion unterstützt sowohl Cloud- als auch On-Premises-Bereitstellungen und bietet 30 Tage lang Zugriff auf den vollen Funktionsumfang und den vollständigen technischen Support. Sie erhalten drei Bot Creator- und zwei Bot Runner-Lizenzen.

    Weitere Informationen finden Sie unter: Testlizenzen.

Welche Skriptsprachen werden von Automation 360 unterstützt?
Automation 360 unterstützt JavaScript, Python und VBScript.
Ist Automation 360 in anderen Sprachen als Englisch verfügbar?
Ja, Automation 360 ist in 10 Sprachen verfügbar: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch, vereinfachtes Chinesisch und traditionelles Chinesisch.
Wie wird Automation 360 aktualisiert?

Bei der Verwendung von Automation 360 über die Cloud greifen die Kunden stets automatisch auf die neueste Version zu, da Automation Anywhere regelmäßig Updates durchführt. Funktionen wie action-packages können Administratoren und Nutzer in ihrn neuesten packages testen, bevor sie das Update akzeptieren.

On-Premises-Kunden erhalten regelmäßige Updates über das Kundenportal, dadurch haben Administratoren die Möglichkeit, ihre unternehmensweite Installation in der gewünschten Version auszuführen.

Welche Datenschutz- und Sicherheitsaspekte werden in Automation 360 berücksichtigt?
Der Datenschutz in Automation Anywhere Cloud wird durch einen umfassenden Satz von Sicherheitsfunktionen gewährleistet, die entweder automatisch bereitgestellt werden oder vom Dateneigentümer konfiguriert werden können. Automation Anywhere Cloud beinhaltet umfassende Sicherheitsvorkehrungen und verschlüsselt Daten sowohl während der Übertragung als auch im Ruhezustand. Es werden keine personenbezogenen Daten außerhalb der Umgebung gespeichert, sofern Sie dies nicht ausdrücklich wünschen. Die Daten unterliegen vollständig der Kontrolle des IT-Managers.

Um sicherzustellen, dass Kunden der AAI Enterprise Cloud vertrauen können, werden Automation Anywhere Cloud-Services auf der Grundlage von Branchenstandards und Frameworks wie dem NIST Cybersecurity Framework, dem AWS Cloud Adaption Framework, dem Center for Information Security (CIS) Baselines und anderen abgesichert.

Bietet Automation Anywhere Cloud hohe Verfügbarkeit?
Automation Anywhere Cloud wird mithilfe von vollständig lastausgeglichenen Control Room-Umgebungen bereitgestellt, die Automation 360 auf Public-Cloud-Infrastrukturdiensten mit vollständiger Verfügbarkeit innerhalb einer Region bereitgestellt werden.
Wird Automation Anywhere Cloud durch Disaster Recovery geschützt?
Backups werden alle 6 Stunden durchgeführt und in einer anderen Region gespeichert (außer in Australien, wo Backups landesintern gespeichert werden). Wenn für die primäre Region ein Notfall deklariert wird, wird für alle Tenants eine sekundäre Region mit dem Backup instanziiert. Die aktuellen Ziele für diese Recovery sind:
  • RTO (Recovery Time Objective): Die Zeit bis zur Einrichtung einer neuen Region mit den letzten wiederhergestellten Backup-Daten beträgt 6 Stunden.
  • RPO (Recovery Point Objective): Die maximale Dauer für Datenverlust während einer Wiederherstellung beträgt 6 Stunden.
Anmerkung: Eine DR-Region kann sich in einem anderen Land befinden.
Feedback senden