Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Gerätepools bearbeiten

  • Aktualisiert: 2021/05/31
    • Automation 360 v.x
    • Verwalten
    • RPA Workspace

Gerätepools bearbeiten

Als ein Control Room Benutzer mit Berechtigungen zur Verwaltung von Gerätepools oder als Besitzer eines Gerätepools können Sie Details zu Gerätepools bearbeiten, um Ihre Automatisierungsanforderungen anzupassen.

Wenn Sie den Gerätepool im Bearbeitungsmodus öffnen, müssen Sie zunächst die Priorität oder die Reihenfolge, in der die Automatisierungen ausgeführt werden sollen, im Feld Automatisierungen festlegen. Die Prioritätsoptionen sind nur sichtbar, wenn Sie einen Gerätepool bearbeiten, und sind nicht verfügbar, wenn Sie einen Gerätepool erstellen. Sie können auch die Bot Runner, Eigentümer und Verbraucherdetails aktualisieren.

Prozedur

  1. Gehe zu Geräte > Meine Gerätepools.
  2. Suchen Sie den Gerätepool, den Sie bearbeiten möchten, fahren Sie mit der Maus über das Aktionsmenü (vertikale Ellipse), und klicken Sie auf Bearbeiten.
    Sie können die Details des Gerätepools auch im Ansichtsmodus bearbeiten.

    Gerätepool anzeigen

    Die Details zum Gerätepool Seite erscheint mit der Option Geplante Automatisierungen standardmäßig ausgewählt.

    Die erste Registerkarte, Geplante Automatisierungen listet die Automatisierungen auf, die mit Bot jetzt ausführen oder erstellt wurden. Bot planen (anstehende Zeitpläne) für diesen Gerätepool erstellt wurden.

    Führen Sie eine bot

    Planen von bots

    Die zweite Registerkarte, Mit Warteschlangen-Automatisierungen ausführen listet die Automatisierungen auf, die für Workload mit der Option Bot mit Warteschlange ausführen.

  3. Legen Sie den Warteschlangen-Ausführungsmodus fest, um Workload-Automatisierungen zu bearbeiten.

    Wählen Sie die Mit Warteschlangen-Automatisierungen ausführen und wählen Sie dann entweder Rundlauf oder Priorität, wie in der Tabelle gezeigt um die Reihenfolge festzulegen, in der Ihre Automatisierungen in den Warteschlangen ausgeführt werden:

    • Runder Tisch: Führen Sie Ihre Automatisierungen in gleichen Zeitabständen in der Zeitspanne Feld.

      Einstellen einer Zeitspanne in Sekunden, Minuten oder Stunden. Berechnen oder schätzen Sie die Zeit für jede Automatisierung und geben Sie diese Zahl dann an.

      • Die Standardzeitscheibe ist 5 Minuten.
      • Die Zeitscheibe kann nicht auf Null gesetzt werden.
      Automatisierungen werden zunächst nur 5 Minuten lang ausgeführt, dann prüft das System, ob andere Automatisierungen in der Warteschlange zur Ausführung anstehen. Wenn sich noch andere Automatisierungen in der Warteschlange befinden, wird die betreffende Automatisierung angehalten und die nächste Automatisierung ausgeführt. Diese Methode wird fortgesetzt, bis alle Automationen in der Warteschlange ausgeführt sind.
    • Priorität wie in der Tabelle angegeben: Führen Sie Ihre Automatisierungen auf der Grundlage einer in der Prioritätstabelle festgelegten Priorität aus. Mit dieser Methode können Sie Automatisierungen in der Reihenfolge ihrer Priorität ausführen.

      Legen Sie die individuellen Prioritäten für jede der Warteschlangen fest. Priorität 1 ist die höchste Priorität, und diese Warteschlange wird zuerst und vollständig vom Gerätepool bearbeitet. Anschließend wird der Gerätepool in die Verarbeitungswarteschlange mit Priorität 2 gestellt. Wenn die Warteschlange mit Priorität 2 vollständig abgearbeitet ist, geht der Gerätepool zur Abarbeitung der Warteschlange mit Priorität 3 über, usw.

      Automatisierungen werden so lange verarbeitet, bis alle Automatisierungen aus der angegebenen Automatisierungswarteschlange verbraucht sind.

      Diese Option erscheint nur auf der Seite Mit Warteschlangen-Automatisierungen ausführen Registerkarte. Sie ist nicht verfügbar, wenn Sie Zeitplan-Automatisierungen.

      Die folgenden Angaben sind in der Prioritätstabelle aufgeführt:
      Punkt der Tabelle Beschreibung
      Priorität Zeigt die dieser Warteschlange zugewiesene Prioritätsnummer an.
      • Sie können die Priorität Spalte bearbeiten. Sie können die Priorität für die Durchführung der Automatisierungen festlegen oder zurücksetzen. Stellen Sie sicher, dass Sie zwei verschiedenen Workitems einen eindeutigen Prioritätswert zuweisen, da gleiche Werte nicht zulässig sind.
      • Sie können die Prioritätsliste auch in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge anzeigen, indem Sie auf die Ordnungspfeile im Feld Priorität Kopfzeile klicken.
      Status Zeigt den Automatisierungsstatus an: Aktiv oder inaktiv.
      Automatisierung Name Zeigt die Automatisierung an, die für die Ausführung auf dem Gerätepool ausgewählt wurde.
      Angefangen am Zeigt das Datum und die Uhrzeit der Ausführung der Automatisierung an.
      bot Zeigt den bot Name, der mit diesem Gerätepool ausgeführt werden soll.
      Warteschlange Zeigt den Namen der Warteschl