Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verwenden des Vorwärts Aktion

  • Aktualisiert: 11/17/2020
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • RPA Workspace

Verwenden des Vorwärts Aktion

Verwenden Sie Weiterleiten Aktion , um E-Mails und Anhänge an einen oder mehrere Empfänger weiterzuleiten. Um E-Mails als Text oder HTML über Exchange Web Services (EWS), Microsoft Outlook oder andere E-Mail-Server weiterzuleiten, verwenden Sie diese Option Aktion in einer Schleife Aktion.

Prozedur

Gehen Sie wie folgt vor, um E-Mails weiterzuleiten:

  1. Doppelklicken Aktionen Sie in der Palette auf oder ziehen Sie den aus Aktion dem E‑Mail Paketnach vorne.
  2. Geben Sie im Feld an-Adresse und in den optionalen Feldern CC und Bcc die E-Mail-Adressen der Empfänger ein.
    Anmerkung: Die Adresse, CC, Und Bcc -Felder müssen nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden werden.
  3. Optional: Wählen Sie unter Anlage den Anhang von einem Speicherort aus:
    • Control Room Datei: Ermöglicht die Auswahl eines Anhangs, der in einem Ordner verfügbar ist.
    • Desktop-Profil: Ermöglicht die Auswahl eines Anhangs, der auf dem Gerät verfügbar ist.

      Um mehrere Dateien anzuhängen, trennen Sie jeden Dateipfad durch ein Semikolon.

    • Variabel: Hier können Sie die Dateivariable angeben, die den Speicherort des Anhangs enthält.
  4. Optional: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Überprüfen, ob eine Anlage fehlt, um zu überprüfen, ob Sie eine Datei angehängt haben und die angehängte Datei vorhanden ist.
    Option Ergebnis:
    Das Kontrollkästchen Überprüfen, ob Anhang fehlt ist aktiviert Wenn keine Datei angehängt ist, wird die E-Mail nicht gesendet, und das Bot stößt auf einen Fehler.
    Das Kontrollkästchen Überprüfen, ob Anhang fehlt ist nicht aktiviert Die E-Mail wird auch dann gesendet, wenn keine Datei angehängt ist.
  5. Wählen Sie in den Optionen nur-Text oder HTML das gewünschte Format aus.
  6. Optional: Geben Sie den Inhalt, den Sie zusammen mit der E-Mail senden möchten, in das Feld Nachricht ein.
    Die E‑Mail wird an Ihre verfasste Nachricht angehängt.
  7. Optional: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Grüne Nachricht einschließen“ am Ende der E-Mail.
    Die Nachricht „Grün“ hängt den folgenden Text am unteren Rand des E-Mail-Textkörpers an: Bitte berücksichtigen Sie vor dem Drucken die Umgebung. Los geht's zum Grünen!
  8. Wählen Sie in der Liste E-Mail senden über die Option E-Mail-Server , EWS oder Outlook aus, um anzugeben, ob die E-Mails mit Microsoft Outlook oder einem Mailserver gesendet werden sollen.
    • Wenn Sie die Outlook -Option ausgewählt haben, müssen Sie keine weiteren Details angeben.
    • Wenn Sie die Option E-Mail-Server ausgewählt haben, füllen Sie die folgenden Felder aus:
      Anmerkung: Informationen über den Host und den Port, der für die verschiedenen Mailserver verwendet werden soll, finden Sie unter E-Mail-Servereinstellungen.
      • E-Mail-Server-Host: Geben Sie den Host ein, den Sie verbinden möchten.
        Anmerkung: Wenn Sie den Host Outlook.office365.com verwenden, gibt es eine Grenze von 30 gesendeten Nachrichten pro Minute und 10,000 Empfängern pro Tag.
      • E-Mail-Server-Port: Geben Sie den Port ein, den Sie zum Herstellen der Verbindung verwenden möchten.
      • Sichere Verbindung (SSL/TLS)verwenden: Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie eine sichere Verbindung zum Mailserver verwenden möchten.
      • Mein Server erfordert Authentifizierung: Wählen Sie diese Option aus, wenn der Server Anmeldeinformationen für den Zugriff benötigt.
        • Benutzername: Geben Sie den Benutzernamen ein, den Sie für den Zugriff auf den Mailserver verwenden möchten.

          Wählen Sie den Benutzernamen als Credential oder Stringaus.

        • Passwort: Geben Sie das Kennwort für den von Ihnen angegebenen Benutzernamen ein.

          Wählen Sie das Passwort als Credential oder Stringaus.

    • Wenn Sie die EWS -Option ausgewählt haben, füllen Sie die folgenden Felder aus:
      • Benutzername: Geben Sie den Benutzernamen ein, den Sie für den Zugriff auf den Mailserver verwenden möchten.

        Beispiel: john.smith@myCompanyName.com

        Wählen Sie den Benutzernamen als Credential oder Stringaus.

      • Passwort: Geben Sie das Kennwort für den von Ihnen angegebenen Benutzernamen ein.

        Wählen Sie den Benutzernamen als Credential oder Stringaus.

      • Optional: Domänenname
        • Wenn Sie ein Office 365-Kunde sind und dieses Feld leer lassen, RPA Workspace verwendet smtp.office365.com, um eine Verbindung zum Server herzustellen.
        • Wenn Sie ein Office 365-Kunde sind und einen Domänennamen in das Feld Benutzername eingegeben haben, müssen Sie in dieses Feld smtp.office365.com eingeben.
        • Wenn Sie kein Office 365-Kunde sind, geben Sie den Domänennamen Ihres Unternehmens ein. Andernfalls RPA Workspace verwendet den Domänennamen, den Sie im Feld Benutzername angegeben haben.
      • Exchange-Version: Wählen Sie die Version aus, die Ihr Unternehmen verwendet:
        • Rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr („Exchange2010“)
        • Rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr („Exchange2010_SP1“)
        • Rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr („Exchange2010_SP2“)
        • Rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr („Exchange2007_SP1“)
      • Authentifizierungstyp: Wählen Sie den Authentifizierungstyp aus:
        • Basis
        • Rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr („OAuth2“)

          Wenn Sie OAuth2 auswählen, sind die Felder Benutzername , Kennwort , Client-ID und Mandant-ID obligatorisch, um die Verbindung zum Server herzustellen. Es wird empfohlen, die OAuth-Authentifizierung für erhöhte Sicherheit zu verwenden.

      • Kunden-ID und Mieter-ID: Geben Sie die eindeutigen Client- und Tenant-IDs ein, die bei der Registrierung der Anwendung im Microsoft Azure-Portal generiert wurden.
      • Autorisieren: Klicken Sie auf diese Option, um sich bei Ihrem Konto anzumelden, die zur Authentifizierung erforderlichen Berechtigungen zu akzeptieren und eine Verbindung mit dem EWS-OAuth-Server herzustellen.
        Anmerkung: Sie müssen die Verbindung nur herstellen, wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung herstellen.
  9. Klicken Sie auf Speichern.
Feedback senden