Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verwenden Von Run action

  • Aktualisiert: 2020/09/25
    • Automation 360 v.x
    • Erkunden
    • RPA Workspace

Verwenden Von Run action

Verwenden Sie den Befehl Ausführen action , um einen Enterprise 11 bot aus Automation 360 im Enterprise 11 Control Roomauszuführen.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass die Enterprise 11 Benutzeranmeldeinformationen, die Sie zum Ausführen des verwenden Enterprise 11 bot möchten, Folgendes enthalten:

  • Zugriff auf das Enterprise 11 Bot Runner Gerät, auf dem Sie den ausführen möchten Enterprise 11 bots
  • Führen Sie meine Bots aus und zeigen Sie meine geplanten Bots -Berechtigungen an
Um die Option Rückrufstatus an A2019 senden zu verwenden, müssen Sie Folgendes sicherstellen:
  • Die IP-Adresse des Automation 360 Bot Runner Geräts, auf dem Sie den ausführen möchten Automation 360 bot , ist eine statische IP-Adresse
  • Die IP-Adresse ist in der Callback-URL des verfügbar Enterprise 11 Control Room

    Callback URLs for bot deployment

Prozedur

  1. Doppelklicken Sie auf den Durchlauf oder ziehen Sie action ihn aus dem Knoten V11 Task bot in der Aktionspalette .
  2. Geben Sie die Enterprise 11 Control Room URL an, unter der Sie das botausführen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Anmeldeinformationen, um einen Wert aus dem Credential Vault zu verwenden, und die Variable , um eine Anmeldeinformationsvariable zu verwenden.
    Alternativ können Sie auf die Registerkarte unsichere Zeichenfolge klicken, um den Wert, den Sie als Benutzername und Kennwort für die Anmeldung bei der von Control Room Ihnen angegebenen verwenden möchten, manuell anzugeben.
  4. Geben Sie im bot Feld relativer Pfad der Aufgabe den Speicherort der an, die ausgeführt werden soll.
  5. Optional: Geben Sie im bot Feld bot Runner-Gerätename das Gerät an, auf dem Sie den ausführen möchten.
    Sie können mehrere Geräte angeben, die durch ein Semikolon getrennt sind. Stellen Sie sicher, dass die Namen der von Ihnen bereitgestellten Geräte mit denen auf der Seite Meine Geräte des Enterprise 11 Control Roomübereinstimmen.

    Wenn Sie in diesem Feld keinen Wert angeben, führt das System den bot auf allen angeschlossenen Geräten aus (Gerät, für das der Benutzer in Schritt 3 angegeben hat).

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen bot Runner-Sitzung im Kontrollraum ausführen, um den bot mithilfe des Remotedesktopprozesses bereitzustellen.
  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Warten, bis die Aufgabe abgeschlossen ist, wenn das System warten soll, bis die Aufgabe abgeschlossen ist, bevor Sie die nächste Aktion im botausführen.
    1. Geben Sie im bot Feld Gesamtwartzeit den Zeitraum an, den das System warten soll, bevor das Zeitlimit für das überschritten wird.
    2. Wählen Sie die Version des aus Control Room , auf der Sie das botausführen möchten.
    • 11.3.2 oder höher (einschließlich Versionen 11.3.3.x):

      Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen , um die Abfrageattribute zu erweitern und zu aktualisieren.

      Feld Beschreibung
      Warten Sie, bis Sie mit der Statusabfrage beginnen Zeitraum (in Sekunden), den das System warten soll, bevor es den Status abfragt, nachdem der auf bot dem Gerät bereitgestellt wurde.
      Abfrageintervall für nicht gestartete Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen Enterprise 11 bot soll, den Sie auf „Ausführen“ gesetzt haben, aber noch nicht mit der Ausführung begonnen haben.
      Abfrageintervall für ausstehende Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status bot des abfragen soll, den Sie auf „Ausführen“ gesetzt haben und der noch ausgeführt werden soll.
      Abfrageintervall für angehaltene Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen bot soll, der die Ausführung gestartet hat und angehalten wurde.
      Abfrageintervall für die Ausführung in Bearbeitung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen bot soll, der ausgeführt wurde und derzeit ausgeführt wird.
      Abfrageintervall für unbekannte Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen bot soll, der die Ausführung gestartet hat und der aktuelle Status unbekannt ist.
    • 11.3.4 oder höher:
      • Wählen Sie die Option Callback-Status an A2019 senden aus, um einen Bereich für den TCP-Port anzugeben, den Sie zum Senden des Callback-Status an Automation 360verwenden möchten.
        Feld Beschreibung
        Vom verfügbaren TCP-Port Startwert im Bereich des TCP-Ports, den Sie zum Senden des Rückrufstatus verwenden möchten.
        Zum verfügbaren TCP-Port Endwert im Bereich des TCP-Ports, den Sie zum Senden des Rückrufstatus verwenden möchten.
        Anmerkung: Die IP-Adresse des muss Automation 360 Bot Runner aus Enterprise 11 Control Room dem angegebenen Bereich für den TCP-Port erreichbar sein.
      • Wählen Sie den Abfragestatus aus der Option 11.x Kontrollraum . Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen , um den Abfragestatus aus dem Enterprise 11 Control Roomzu aktualisieren:

        Feld Beschreibung
        Warten Sie, bis Sie mit der Statusabfrage beginnen Zeitraum (in Sekunden), den das System warten soll, bevor es den Status abfragt, nachdem der auf bot dem Gerät bereitgestellt wurde.
        Abfrageintervall für nicht gestartete Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen Enterprise 11 bot soll, den Sie auf „Ausführen“ gesetzt haben, aber noch nicht mit der Ausführung begonnen haben.
        Abfrageintervall für ausstehende Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status bot des abfragen soll, den Sie auf „Ausführen“ gesetzt haben und der noch ausgeführt werden soll.
        Abfrageintervall für angehaltene Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen bot soll, der die Ausführung gestartet hat und angehalten wurde.
        Abfrageintervall für die Ausführung in Bearbeitung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen bot soll, der ausgeführt wurde und derzeit ausgeführt wird.
        Abfrageintervall für unbekannte Ausführung Zeitintervall, in dem das System den Status des abfragen b