Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Zeilen‑ und Spaltenoperationen

  • Aktualisiert: 2/18/2021
    • Automation 360 v.x
    • Build
    • RPA Workspace

Zeilen‑ und Spaltenoperationen

Das Paket Excel advanced enthält verschiedene Aktionen, mit denen Sie Aufgaben im Zusammenhang mit den Zeilen- und Spaltenoperationen in einer Microsoft Excel-Tabelle automatisieren können.

Zeilen- und Spaltenaktionen im Excel advanced-Paket

Das Excel advanced-Paket enthält die folgenden Aktionen:

Aktion Beschreibung
Spaltenname abrufen Ruft den Spaltennamen ab, der die spezifische Zelle enthält, und speichert ihn in einer Zeichenfolgenvariablen. Diese Aktion unterstützt .xlsx- und .xlsm-Dateien.
  • Wählen Sie die Option Aktive Zelle oder Spezifische Zelle, um die Position der Zelle festzulegen.
  • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
  • Wählen Sie eine Zeichenfolgenvariable aus der Liste Den Spaltennamen als Variable speichern aus. Der Control Room zeigt einen beschreibenden Standardvariablen-Namen an. Wenn Sie mehrere Ausgabevariablen erstellen, wird nachfolgenden Variablennamen -1, -2, -3 usw. angehängt, um doppelte Namen zu vermeiden.
Zeilennummer abrufen Ruft die Zeilennummer ab, die die spezifische Zelle enthält, und speichert sie in einer Zeichenfolgenvariablen. Diese Aktion unterstützt .xlsx- und .xlsm-Dateien.
  • Wählen Sie die Option Aktive Zelle oder Spezifische Zelle, um die Position der Zelle festzulegen.
  • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
  • Wählen Sie eine Zeichenfolgenvariable aus der Liste Die Zeilennummer als Variable speichern aus. Der Control Room zeigt einen beschreibenden Standardvariablen-Namen an. Wenn Sie mehrere Ausgabevariablen erstellen, wird nachfolgenden Variablennamen -1, -2, -3 usw. angehängt, um doppelte Namen zu vermeiden.
Ausgewählte Zeilen/Spalten ausblenden Blendet Zeilen oder Spalten im aktuellen Arbeitsblatt aus.
  • Wählen Sie die entsprechende Option, um anzugeben, ob eine oder mehrere Zeilen und Spalten ausgeblendet werden sollen.
  • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
Zeilen/Spalten einfügen/löschen Einzelheiten finden Sie unter Verwenden von Aktionen zum Einfügen oder Löschen für Zeilen und Spalten.
Spalte lesen Extrahiert Daten aus einer Spalte und speichert sie in einer Listenvariablen vom Zeichenfolgen-Datentyp.
  • Wählen Sie die Option Aus aktiver Zelle oder Aus spezifischer Zelle aus, um den Ausgangspunkt anzugeben. Sie können auch die Option Gesamte Spalte lesen auswählen, um Daten aus der gesamten Spalte zu extrahieren.
  • Wählen Sie aus der Option Gelesen, um entweder den sichtbaren Text oder den Wert der Zelle zu lesen.

    Zum Beispiel, wenn die Zelle 70 % als Zellinhalt hat, liest die Option Zellenwert lesen den Wert als 70 und ignoriert dabei das %-Format, während die Option Sichtbaren Text lesen den Inhalt als 70 % liest.

    Recommendation: Verwenden Sie die Option Zellenwert lesen als Lesewert, um eine bessere Leistung als beim Lesen von sichtbarem Text in einer Zelle zu erzielen.
  • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
  • Wählen Sie eine Tabellenvariable zum Speichern der extrahierten Werte.
    Anmerkung: Diese action überschreibt alle vorhandenen Werte in der ausgewählten Tabelle.
    Der Control Room zeigt einen beschreibenden Standardvariablen-Namen an. Wenn Sie mehrere Ausgabevariablen erstellen, wird nachfolgenden Variablennamen -1, -2, -3 usw. angehängt, um doppelte Namen zu vermeiden.
Zeile lesen Extrahiert Daten aus einer Zeile und speichert sie in einer Listenvariablen vom Zeichenfolgen-Datentyp.
  • Wählen Sie die Option Aus aktiver Zelle oder Aus spezifischer Zelle aus, um den Ausgangspunkt anzugeben. Sie können auch die Option Gesamte Zeile lesen auswählen, um Daten aus der gesamten Zeile zu extrahieren.
  • Wählen Sie aus der Option Gelesen, um entweder den sichtbaren Text oder den Wert der Zelle zu lesen.

    Zum Beispiel, wenn die Zelle 70 % als Zellinhalt hat, liest die Option Zellenwert lesen den Wert als 70 und ignoriert dabei das %-Format, während die Option Sichtbaren Text lesen den Inhalt als 70 % liest.

    Recommendation: Verwenden Sie die Option Zellenwert lesen als Lesewert, um eine bessere Leistung als beim Lesen von einer sichtbarem Text in einer Zelle zu erzielen.
  • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
  • Wählen Sie eine Listenvariable des Zeichenfolgen-Datentyps aus, die Sie zum Speichern der extrahierten Werte verwenden möchten. Der Control Room zeigt einen beschreibenden Standardvariablen-Namen an. Wenn Sie mehrere Ausgabevariablen erstellen, wird nachfolgenden Variablennamen -1, -2, -3 usw. angehängt, um doppelte Namen zu vermeiden.
Leerzeilen entfernen Entfernt leere Zeilen aus dem aktuellen Arbeitsblatt. Sie können den Bereich angeben, aus dem die leeren Zeilen gelöscht werden sollen.
Zelle(n)/Zeile(n)/Spalte(n) auswählen Einzelheiten finden Sie unter Verwenden der Aktion Auswählen für Zellen, Zeilen und Spalten.
Ausgewählte Zeilen/Spalten einblenden Blendet ausgeblendete Zeilen oder Spalten im aktuellen Arbeitsblatt ein.
  • Wählen Sie mithilfe der entsprechenden Option aus, ob eine Zeile oder Spalte und welche Zeile oder Spalte eingeblendet werden soll.
  • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
Feedback senden