Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Fügen Sie die primäre IP-Adresse für den Cluster hinzu

  • Aktualisiert: 4/14/2021
    • Automation 360 v.x
    • Erkunden
    • RPA Workspace

Fügen Sie die primäre IP-Adresse für den Cluster hinzu

Wenn Ihr Control Room Server über mehrere IP-Adressen oder Netzwerkschnittstellenkarten (NICs) verfügt, können Sie die Datei cluster.properties manuell aktualisieren, um die primäre IP-Adresse aufzunehmen.

Vorbereitungen

Diese Aufgabe wird vom Control Room Administrator ausgeführt. Sie müssen über die erforderlichen Rechte und Berechtigungen verfügen, um diese Aufgabe auszuführen.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über die Berechtigung zum Anzeigen und Verwalten von Einstellungen verfügen.
  • Schließen Sie die Control Room Installation ab.
  • Die Aktualisierung der Datei cluster.properties erfordert eine Ausfallzeit. Stellen Sie daher ein Wartungsfenster für Folgendes sicher:
    • Alle Benutzergeräte werden getrennt.
    • Während der Wartung werden keine Pläne ausgeführt.
    • Bot-Agent Und Automation Anywhere Control Room wird nicht zugänglich sein.

Aktualisieren Sie die Datei cluster.properties , um sicherzustellen, dass die Caching-Service-Anforderung zum Definieren einer einzelnen IP-Adresse für die primäre NIC des Control Rooms erfüllt ist.

Führen Sie diese Aufgabe auf allen Control Room Nodes in einem Hochverfügbarkeitscluster aus.

Prozedur

  1. Suchen Sie die Datei cluster.properties in Ihrem Control Room Verzeichnis.
    Der Standardspeicherort lautet beispielsweise: C:\Programme\Automation Anywhere\Enterprise\config\

    Wenn die Datei in Ihrem Control Room Verzeichnis nicht vorhanden ist, erstellen Sie die Datei.

  2. Fügen Sie der Datei cluster.properties die folgende Eigenschaftsoption hinzu: Ignite.local.static.ip=<nic_ip_Address>
    Beispiel: Ignite.local.static.ip=172.16.20.168
    Anmerkung: Die Eigenschaft Ignite.local.static.ip wird mit einer einzelnen IP-Adresse der primären NIC des Control Room Knotens konfiguriert. Sie können die Eigenschaft manuell neu konfigurieren, wenn mehr als eine IP-Adresse verfügbar ist.
  3. Speichern Sie die Datei cluster.properties .
  4. Starten Sie die folgenden Automation Anywhere Windows-Dienste neu:
    1. Automation Anywhere Control Room Caching
    2. Automation Anywhere Control Room Messaging
    3. Automation Anywhere Control Room Service
  5. Um sicherzustellen, dass der gesamte Cache synchronisiert ist, starten Sie die restlichen Automation Anywhere Windows-Dienste neu.
Feedback senden