Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Zuordnen von Tabellen

  • Aktualisiert: 2021/07/28
    • Automation 360 v.x
    • IQ Bot
    • Digitize

Zuordnen von Tabellen

Sie können im Designer ein oder mehrere Tabellenfelder zwischen Tabellen verschieben, um die Extraktion zu trainieren, mehrere Tabellen und ihre extrahierten Werte zum Überprüfen der Extraktion anzuzeigen und neue Tabellen hinzuzufügen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Felder und Spalten einer Tabelle zuzuordnen:
  1. Klicken Sie im linken Bereich auf Tabelle/Abschnitt hinzufügen und weisen Sie der Tabelle im mittleren Bereich einen Namen zu.
  2. Erweitern Sie Felder verschieben im mittleren Bereich und wählen Sie die Feldbezeichnungen aus, die Sie in andere Tabellen verschieben möchten.
  3. Klicken Sie auf den Pfeil nach unten und beginnen Sie mit der Zuordnung der Tabellenfelder.
  4. Wählen Sie das Tabellenfeld im linken Bereich aus und beginnen Sie mit der Zuordnung mithilfe einer der folgenden Optionen:
    • Option 1: Klicken Sie auf das Spaltennamenfeld im mittleren Bereich und wählen Sie ein Element aus den verfügbaren Dropdown-Optionen aus.
    • Option 2: Klicken Sie auf das Spaltennamenfeld im mittleren Bereich und wählen Sie den Spaltenwert aus der Dokumentenansicht im rechten Bereich aus.
  5. Platzieren Sie Ihren Cursor im Feld Spaltenwert im mittleren Bereich und klicken Sie dann auf den Wert in der Dokumentenansicht, um das Feld zu füllen.
  6. Alternativ können Sie mit dem Zeichnen-Symbol den Wert aus dem Dokument im rechten Bereich auswählen.
  7. Wählen Sie im Abschnitt Datentyp den Datentypwert der Spalte aus der Dropdown-Liste aus.
  8. Wählen Sie anschließend im mittleren Bereich die Option Spaltenoptionen und dann Erforderlich oder Optional aus. Verwenden Sie den optionalen Wert, wenn der Spaltenwert in den Trainingsdokumenten nicht einheitlich verfügbar ist.
  9. Verwenden Sie den Abschnitt Muster validieren, um die folgenden Parameter anzugeben:
    • Startet mit
    • Endet mit
    • Muster
    • Liste
  10. Ordnen Sie den anderen Tabellenfeldern mit den gleichen Schritten Werte zu.

Sobald Sie alle Tabellenspalten zugeordnet haben, wird der ausgewählte SIR-Bereich im Dokument zur leichteren Identifizierung gelb markiert. Weisen Sie nach dem Zuordnen der Tabellenspalten Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt und Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt für die Tabelle zu.

Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt (Referenzspalte)

Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt wird automatisch erkannt und kann im Inspektionsbereich (rechter Bereich) des Designer-Fensters angezeigt werden. Stellen Sie sicher, dass das Feld Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt nicht mehrere Zeilen enthält oder leer ist.

Andere Spalten werden in Bezug auf diese Spalte extrahiert. Wenn Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt fünf Zeilen enthält, kann der Nutzer erwarten, dass maximal fünf Zeilen aus den anderen Spalten extrahiert werden.

Indikator für Ende der Tabelle/des Abschnitts

Der Indikator für das Ende der Tabelle ist der Endpunkt einer Tabelle. Geben Sie den Namen des ersten Felds ein, an dem eine Tabelle endet. Beispiel: Summe, Gesamtsumme usw.

Der Indikator für das Ende der Tabelle/des Abschnitts hilft dabei, einen bot präzise und effizient zu erstellen und ist optional. Mit dieser Funktion können Sie weitere bots erstellen und trainieren, ohne dass Sie einen Tabellenende-Indikator zuweisen müssen.

Füllen Sie im linken und mittleren Bereich die Felder Tabellen-/Abschnittsname und Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt aus, um im Bereich Tabelleneinstellungen das grüne Häkchen zu setzen.

Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt und Indikator für Ende der Tabelle/des Abschnitts

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt und einen Indikator für Ende der Tabelle/des Abschnitts zuzuweisen:
  1. Wählen Sie im linken Bereich die Tabelle aus, für die Sie ein Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt und einen Indikator für Ende der Tabelle/des Abschnitts zuweisen möchten.
  2. Der mittlere Bereich wird mit den Details der Tabelle aktualisiert.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste der definierten Tabellenspalten ein Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt aus.
    Anmerkung: Es muss ein Bestes Feld für Tabelle/sich wiederholenden Abschnitt für eine Tabelle definiert werden. Andernfalls wird neben der Dokumentengruppe ein Warnsymbol angezeigt.
  4. Um den Indikator für Ende der Tabelle/des Abschnitts einzugeben, fügen Sie das erste Feld, das nach einer Tabelle angezeigt wird, als Fußzeilenwert hinzu. Verwenden Sie den senkrechten Strich, um mehrere Werte zum Indikator für Ende der Tabelle/des Abschnitts hinzuzufügen.
  5. Gehen Sie zu Erweiterte Tabellenoptionen und wählen Sie die Option Extraktion bei Tabellenende-Indikator anhalten aus, um die Datenextraktion zu beenden, sobald ein Tabellenende-Indikator gefunden wird.
  6. Klicken Sie auf Speichern, um die Werte zu übernehmen.

Tipps für die Zuordnung

  • Verwenden Sie den senkrechten Strich „|“, um mehrere Aliasnamen hinzuzufügen und ähnliche Felder und Tabellenspalten in mehreren Dokumentenklassen zu extrahieren. Die Verwendung eines Aliasnamen kann Ihnen bei der Erstellung von generischen IQ Bots helfen.
  • Ordnen Sie alle erforderlichen Felder oder Tabellenspalten zu. Wenn entgangene Felder oder Tabellenspalten vorhanden sind, zeigt das System ein Warnsymbol für die entgangenen Felder oder Spalten an.
  • Definieren Sie eine Referenzspalte und Fußzeile (Fußzeile ist optional und gibt nicht immer eine Meldung aus) für eine Tabelle. Andernfalls zeigt das System ein Warnsymbol für die fehlende Spalte/Fußzeile an.
  • Bei Tabellen, die sich über mehrere Seiten erstrecken, aber nicht auf jeder Seite Spaltenüberschriften haben, überspringt IQ Bot möglicherweise die Extraktion von Zeilen aus den Seiten ohne Spaltenüberschriften. Um dies zu verhindern, müssen Sie den Indikator für Ende der Tabelle/des Abschnitts präzise auswählen. Dieser Ansatz funktioniert jedoch nicht mit erweiterter Tabellenzuordnung.

Weitere Informationen finden Sie unter How to map tables in IQ Bot (A-People login required)

Feedback senden