Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Bilderkennung package

  • Aktualisiert: 2020/12/14

    Bilderkennung package

    Die Bilderkennung package enthält actions , mit denen Sie in einer Anwendung auf Basis eines Images nach einem Benutzeroberflächenelement (UI) suchen können, um eine Aufgabe in dieser Anwendung zu automatisieren.

    Actions In der Bilderkennung package

    Verwenden Sie diese Optionen actions , um eine Aufgabe zu automatisieren, wenn es nicht möglich ist, UI-Elemente von Anwendungen zu erfassen, die:
    • Über Citrix zugänglich
    • Zugriff über das Remote Desktop Protocol (RDP)
    • Entwickelt mit Legacy-Technologie

    Die Bilderkennung ist auch dann nützlich, wenn die objektbasierte Erkennung nicht funktioniert oder unzuverlässig ist. Sie können beispielsweise ein Bild verwenden, um in einer Anwendung nach der Schaltfläche „Schließen“ zu suchen und einen Vorgang mit der linken Maustaste auszuführen.

    Die Bilderkennung package enthält folgende actionsElemente:

    Action Beschreibung
    Bild in Fenster suchen Einzelheiten finden Sie unter Verwenden von „Bild im Fenster suchen“ action.
    Fenster in Fenster suchen Einzelheiten finden Sie unter Verwenden des Fensters Suchen in action.

    Protokollierung und Debugging

    Wenn ein bot während der Ausführung eines der fehlschlägt Image Recognition actions, werden die erfassten Quell- und Zielbilder im Protokollordner gespeichert. Verwenden Sie die Bilder, um Probleme zu identifizieren, wie z. B. das nicht korrekt aufgenommene Anwendungsbild oder eine schlechte Bildqualität aufgrund von Unterschieden in den Bot Creator Geräten und Bot Runner .
    Anmerkung: Wenn die sichere Aufzeichnung aktiviert ist und Image Recognition fehlschlägt, speichert das bot keine Bilder im Protokollordner.

    Navigieren Sie zu C:\ProgramData\AutomationAnywhere\BotRunner\Logs\IR , um die erfassten Anwendungsbilder anzuzeigen. Der Ordner speichert maximal 10 Quell- und Zielbildpaare. Wenn das Maximum erreicht ist, werden die ältesten Bildpaare mit neuen Bildern überschrieben.

    Sichere Aufzeichnung

    Wenn der Modus „Sichere Aufzeichnung“ aktiviert ist, zeigen die bots die Bilder des Zielobjekts nach dem Erfassen nicht an. So ist gewährleistet, dass keine sensiblen Daten angezeigt werden.
    Anmerkung: Auch wenn die bots die Zielbilder nach dem Erfassen nicht anzeigen, werden die Bilder dennoch im Control Room gespeichert, da sie für die Ausführung der bots notwendig sind.

    Wenn Sie eine Aufgabe im Modus „Sichere Aufzeichnung“ aufzeichnen, zeigt die Vorschau vorübergehend ein Bild des erfassten Bereichs an. Dieses Bild wird ausgeblendet, wenn Sie das Bot editor-Fenster verlassen oder aktualisieren.

    Ein Nutzer mit Administratorrechten muss diese Einstellung aktivieren. Einzelheiten finden Sie unter Einstellungen verwalten.

    Feedback senden