Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Fehlerbehebung bei Google Chrome-Erweiterungen

  • Aktualisiert: 2021/09/22
    • Automation 360 v.x
    • Erkunden
    • RPA Workspace

Fehlerbehebung bei Google Chrome-Erweiterungen

Wenn bei der Aufzeichnung oder Ausführung eines bots, der Aufgaben in einem Google Chrome-Browser automatisiert, ein Fehler auftritt und Sie Google Chrome installiert haben, müssen Sie zusätzliche Schritte zur Konfiguration Ihres Systems durchführen.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich, dass die Automation Anywhere Google Chrome-Erweiterung, die Sie verwenden, mit der Recorder-package-Version in Ihren bots übereinstimmt. Einzelheiten finden Sie unter Anforderungen an die Google Chrome-Browser-Erweiterungen.

Um Ihr System für die Ausführung der Google Chrome-Erweiterung zu konfigurieren, wählen Sie das für Sie zutreffende Szenario aus und folgen Sie den Anweisungen.

Recorder-package Version 2.0.9 oder höher:

  1. Prüfen Sie, ob Version 1.1.0.1 oder höher der Google Chrome-Erweiterung installiert und aktiviert ist.

    Informationen zur Installation der Erweiterung finden Sie unter Version 1.1.0.1 oder höher.

  2. Öffnen Sie die Windows-Registrierung für den Google Chrome-Browser-Agent: Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.bot.browseragent
  3. Überprüfen Sie, ob der Registrierungseintrag auf das globale Automation 360 Bot agent-Installationsverzeichnis verweist: C:\Program Files\Automation Anywhere\Bot Agent\AABrowserAgent\AAChromeAgentManifest.json

    Wenn diese Konfiguration fehlt, installieren Sie den Bot agent.

Recorder-package Version 2.0.6, 2.0.7 oder 2.0.8 (für Version A2019.16 oder früher)

  1. Öffnen Sie die Windows-Registrierung für den Google Chrome-Browser-Agent: Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.chrome.agent
  2. Überprüfen Sie, ob der Registrierungseintrag auf den globalen Automation 360-Zwischenspeicher verweist: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\<Version des Recorder-Pakets>\AAChromeAgentManifest.json

    Beispiel: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\2.0.6-20200626-193519-1bd6fceb-b036-4202-9932-4dc18349bd5c\AAChromeAgentManifest.json

    Wenn diese Konfiguration fehlt, führen Sie als Administrator die folgenden Schritte aus:
    1. Öffnen Sie den globalen Automation 360-Zwischenspeicher: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\<Version des Recorder-Pakets>
    2. Führen Sie die Datei install.ps1 aus.
    3. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um zu überprüfen, ob der Registrierungseintrag aktualisiert wurde.

Recorder-package Version 2.0.5 oder früher ohne bisherige Installation von Automation Anywhere Enterprise Version 11.3 oder höher

Anmerkung: Verwenden Sie die neueste Version des Recorder-packages, die in Ihrem Control Room verfügbar ist.
  1. Prüfen Sie, ob Version 11 oder 12 der Google Chrome-Erweiterung installiert und aktiviert ist.

    Informationen zur Installation der Erweiterung finden Sie unter Version 11 oder 12.

  2. Öffnen Sie die Windows-Registrierung für den Google Chrome-Browser-Agent:Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.chrome.agent
  3. Überprüfen Sie, ob der Registrierungseintrag auf den globalen Automation 360-Zwischenspeicher verweist: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\<Version des Recorder-Pakets>\AAChromeAgentManifest.json

    Beispiel: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\2.0.5-20200626-193519-1bd6fceb-b036-4202-9932-4dc18349bd5c\AAChromeAgentManifest.json

    Wenn diese Konfiguration fehlt, führen Sie als Administrator die folgenden Schritte aus:
    1. Öffnen Sie den globalen Automation 360-Zwischenspeicher: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\<Version des Recorder-Pakets>
    2. Führen Sie die Datei install.ps1 aus.
    3. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um zu überprüfen, ob der Registrierungseintrag aktualisiert wurde.
  4. Überprüfen Sie, ob der Browser-Agent Automation.BrowserAgent.exe ausgeführt wird und die Google Chrome-Erweiterung installiert und aktiviert ist.

    Wenn diese Konfiguration fehlt, starten Sie Google Chrome neu. Deaktivieren oder Aktivieren Sie die Google Chrome-Erweiterung oder schließen Sie alle Google Chrome-Browserregisterkarten und öffnen Sie ein neues Fenster.

Recorder-package Version 2.0.5 oder früher mit vorhandener Installation von Automation Anywhere Enterprise Version 11.3 oder höher

  1. Prüfen Sie, ob Version 11 oder 12 der Google Chrome-Erweiterung installiert und aktiviert ist.

    Informationen zur Installation der Erweiterung finden Sie unter Version 11 oder 12.

  2. Öffnen Sie die Windows-Registrierung für den Google Chrome-Browser-Agent: Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.chrome.agent
    • Wenn der obige Schlüssel verfügbar ist, deaktivieren Sie das Google Chrome-Plug-in Version 11.x und aktivieren Sie das Google Chrome-Plug-in Version 12.x.
    • Wenn der obige Schlüssel nicht verfügbar ist, deaktivieren Sie das Google Chrome-Plug-in Version 12.x und aktivieren Sie das Google Chrome-Plug-in Version 11.x.
  3. Starten Sie Google Chrome neu. Deaktivieren oder Aktivieren Sie die Google Chrome-Erweiterung oder schließen Sie alle Google Chrome-Browserregisterkarten und öffnen Sie ein neues Fenster.
  4. Überprüfen Sie, ob der Browser-Agent Automation.BrowserAgent.exe ausgeführt wird und die Google Chrome-Erweiterung installiert und aktiviert ist.

Automation Anywhere Enterprise Version 11.3 oder höher wird deinstalliert

Die Deinstallation des Enterprise Clients entfernt nicht die Google Chrome-Erweiterung und die Einträge in der Registrierung. Gehen Sie wie folgt vor, um sie manuell zu entfernen:

  1. Deaktivieren Sie die Google Chrome-Erweiterung 12.x.
  2. Installieren und aktivieren Sie die Google Chrome-Erweiterung 11.x.
  3. Entfernen Sie im Windows-Registrierungseditor den folgenden Schlüssel: Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.chrome.agent
  4. Öffnen Sie die Windows-Registrierung für den Google Chrome-Browser-Agent:Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.chrome.agent
  5. Überprüfen Sie, ob der Registrierungseintrag auf den globalen Automation 360-Zwischenspeicher verweist: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\<Version des Recorder-Pakets>\AAChromeAgentManifest.json

    Beispiel: C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\2.0.6-20200626-193519-1bd6fceb-b036-4202-9932-4dc18349bd5c\AAChromeAgentManifest.json

  6. Starten Sie Google Chrome neu. Deaktivieren oder Aktivieren Sie die Google Chrome-Erweiterung oder schließen Sie alle Google Chrome-Browserregisterkarten und öffnen Sie ein neues Fenster.

Google Chrome-Erweiterung ist in Microsoft Edge installiert

Obwohl die Microsoft Edge-Browsereinstellungen Erweiterungen aus dem Chrome Web Store zulassen, empfehlen wir, dass die Google Chrome-Erweiterung im Microsoft Edge-Browser nicht zu installieren . Die Installation verursacht Aufzeichnungs- und Laufzeitfehler in bots, die mit dem Google Chrome-Browser interagieren. Auch wenn Sie die Google Chrome-Erweiterung nicht manuell installiert haben, kann es sein, dass die Einstellungen für die automatische Synchronisation in Ihrem Microsoft Edge-Browser die Erweiterung möglicherweise automatisch installiert hat.

Google Chrome-Erweiterung kann im Offlinemodus nicht angezeigt werden

  1. Ziehen Sie die Datei ChromeExtension.crx auf die Registerkarte der Google Chrome-Erweiterung. Diese Datei ist unter dem gleichen Pfad verfügbar, unter dem auch die Datei Automation.BrowserAgent.exe verfügbar ist.

    Aktivieren Sie die Automation 360 Google Chrome-Erweiterung.

  2. Wenn die Google Chrome-Erweiterung immer noch nicht sichtbar ist:
    1. Überprüfen Sie, ob der Registrierungseintrag automation.chrome.agent im Pfad Computer\HKEY_CURRENT_USER vorhanden ist.

      Wenn sie nicht verfügbar ist, erstellen Sie die Registrierung unter dem folgenden Pfad: Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.chrome.agent

      Dieser Eintrag sollte den gleichen Pfad haben wie folgender Eintrag: Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Google\Chrome\NativeMessagingHosts\automation.chrome.agent

    2. Gehen Sie zum Pfad Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Google\Chrome\Extensions.

      Erstellen Sie für die 11.1.0.0 Automation 360 Google Chrome-Erweiterungs-ID jjpdebaihkangkfpbgefmnnlafkahebn eine neue Zeichenfolge mit dem Namen path.

      Der Wert der Zeichenfolge ist der Pfad der Datei ChromeExtension.crx, die im gleichen Ordner verfügbar ist, in dem auch die Datei AAChromeAgentManifest.json verfügbar ist.

      Fügen Sie zum Beispiel den Eintrag C:\ProgramData\AutomationAnywhere\GlobalCache\embedded-resources\2.0.5-20200511-172840-1825fd43-19bc-4dd2-ac56-53a2aed4b0e4\ChromeExtension.crx an den folgenden Orten hinzu:

      • Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Google\Chrome\Extensions(ExtensionID)
      • Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Google\Chrome\Extensions(ExtensionID)
    3. Starten Sie Google Chrome neu. Deaktivieren oder Aktivieren Sie die Google Chrome-Erweiterung oder schließen Sie alle Google Chrome-Browserregisterkarten und öffnen Sie ein neues Fenster.
Feedback senden