Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Arbeitsblattvorgänge

  • Aktualisiert: 2020/05/05

    Arbeitsblattvorgänge

    Das Excel -Paket von Office 365 enthält Aktionen, mit denen Sie Aufgaben im Zusammenhang mit Arbeitsblattoperationen automatisieren können, z. B. Löschen, Suchen, Namen von Arbeitsblattnamen abrufen, Ausblenden, Arbeitsblattanzahl abrufen und anzeigen.

    Das Office 365 Excel -Paket umfasst die folgenden Aktionen:

    Actions Beschreibung
    Arbeitsblatt kopieren

    Einzelheiten finden Sie unter Verwenden der Aktion Arbeitsblatt kopieren.

    Arbeitsblatt erstellen Fügt der aktuellen Arbeitsmappe ein leeres Blatt hinzu.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    • Geben Sie einen Namen für das Arbeitsblatt mit bis zu 31 Zeichen ein. Der Name darf die folgenden Zeichen nicht enthalten: \ / ? * [ ]
    Arbeitsblatt löschen Löscht eine Tabelle aus der aktuellen Arbeitsmappe.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    • Geben Sie entweder eine Indexnummer im Feld Blatt nach Index oder einen Namen für das Arbeitsblatt im Feld Blatt nach Name an. Die Indexnummer ist die dem Arbeitsblatt zugewiesene Nummer. Wenn Sie zum Beispiel einen Vorgang auf dem Arbeitsblatt an der dritten Position in der Arbeitsmappe durchführen möchten, geben Sie eine 3 in das Feld ein.
      Anmerkung: Sie können ein Arbeitsblatt nur löschen, wenn die Arbeitsmappe mehrere Arbeitsblätter enthält.
    Namen des aktuellen Arbeitsblatts abrufen Ruft den Namen des aktuell aktiven Arbeitsblatts ab.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    • Wählen Sie aus der Liste Ausgabe einer Variablen zuweisen eine Zeichenfolgenvariable aus, die Sie verwenden möchten, um den Namen des Arbeitsblatts zu speichern. Der Control Room zeigt einen beschreibenden Standardvariablen-Namen an. Wenn Sie mehrere Ausgabevariablen erstellen, wird nachfolgenden Variablennamen -1, -2, -3 usw. angehängt, um doppelte Namen zu vermeiden.
    Arbeitsblattnamen abrufen Ruft die Namen aller Arbeitsblätter in der Arbeitsmappe ab.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    • Wählen Sie eine Listenvariable aus, um die Namen des Arbeitsblatts aus der Liste Ausgabe der Variablen zuweisen zu speichern.
    Arbeitsblatt ausblenden Blendet ein Arbeitsblatt aus der aktuellen Arbeitsmappe aus.
    • Geben Sie den Namen des auszublendenden Arbeitsblatts im Feld Name des auszublendenden Arbeitsblatts eingeben an.
      Anmerkung: Sie können ein Arbeitsblatt nur ausblenden, wenn die Arbeitsmappe mehrere Arbeitsblätter enthält.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    Arbeitsblatt umbenennen Benennt ein Arbeitsblatt in der aktuellen Arbeitsmappe um.
    • Geben Sie die Indexnummer oder den Namen des zu löschenden Arbeitsblatts im Feld Blatt nach Index oder Blatt nach Name an.
      Die Indexnummer ist die dem Arbeitsblatt zugewiesene Nummer. Wenn Sie zum Beispiel einen Vorgang auf dem Arbeitsblatt an der dritten Position in der Arbeitsmappe durchführen möchten, geben Sie eine 3 in das Feld ein.
      Anmerkung: Sie können das Arbeitsblatt nicht umbenennen, wenn bereits ein Arbeitsblatt mit demselben Namen in der Arbeitsmappe vorhanden ist.
    • Geben Sie den neuen Arbeitsblattnamen ein, der weniger als 31 Zeichen lang ist.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    Blattanzahl abrufen Ermittelt die Anzahl der in der aktuellen Arbeitsmappe verfügbaren Blätter und speichert sie in einer Zahlenvariablen.
    • Wählen Sie die entsprechende Option aus, um anzugeben, ob das ausgeblendete Arbeitsblatt eingeschlossen werden soll oder nicht, und weisen Sie die Anzahl einer Variablen zu.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    • Wählen Sie aus der Liste Variable für Zuweisung wählen eine Zahlenvariable, die Sie zum Speichern des Arbeitsblattnamens verwenden möchten. Der Control Room zeigt einen beschreibenden Standardvariablen-Namen an. Wenn Sie mehrere Ausgabevariablen erstellen, wird nachfolgenden Variablennamen -1, -2, -3 usw. angehängt, um doppelte Namen zu vermeiden.
    Arbeitsblatt anzeigen Zeigt das ausgeblendete Arbeitsblatt an.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    • Geben Sie den Sitzungsnamen ein.
    Wechseln zu Blatt Aktiviert ein bestimmtes Blatt in einer Microsoft Excel-Datei.
    • Geben Sie den Namen der Sitzung ein, die zum Öffnen der Arbeitsmappe mit dem Befehl Öffnen actionverwendet wird.
    • Geben Sie an, ob Sie Blatt nach Index (Zahlenwert) oder Blatt nach Name aktivieren möchten.
    Feedback senden