Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Datetime-package

  • Aktualisiert: 2021/06/03
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • RPA Workspace

Datetime-package

Ein Datetime-Wert besteht aus einem Datum, einer Uhrzeit und einer Zeitzone.RPA Workspace speichert Datetime-Werte in einer Datetime-Variablen.Das Datetime-package enthält actions, mit denen Sie verschiedene Vorgänge für Datetime-Werte ausführen können.Sie können diese actions verwenden, um Werte in den Datetime-Variablen zu bearbeiten und zu vergleichen.

Actions im Datetime-package

Die actions im Datetime-package akzeptieren Variablen als Eingabe und weisen die Ausgabe einer Variablen zu. Mit diesen actions können Sie zwei Datetime-Werte vergleichen, zu einem Datetime-Wert addieren oder von ihm subtrahieren und einen Datetime-Wert in einen Zeichenfolge-Wert konvertieren.

Das Datetime-package enthält folgende actions:

Action Beschreibung
Hinzufügen Einzelheiten finden Sie unter Verwendung der Aktion Hinzufügen.
Zuweisen Einzelheiten finden Sie unter Aktion „Zuweisen“ verwenden.
Ist später als Vergleicht zwei Datetime-Variablen und überprüft, ob der Wert der Quellvariablen nach dem in der Vergleichsvariablen verfügbaren Wert liegt, und speichert die Ausgabe in einer booleschen Variablen.
  • Wählen Sie die Quellvariable aus der Liste Datums- und Uhrzeitvariable der Quelle aus und wählen Sie die Variable, mit der Sie vergleichen möchten, aus der Liste Datums- und Zeitvariable für den Vergleich aus.
  • Wählen Sie die Datetime-Variable aus der Liste Die Ausgabe einer Variable zuweisen aus, um die Variable anzugeben, der Sie die Ausgabe zuweisen möchten.

    Wenn der Wert in der Quellvariablen beispielsweise nach dem Wert der Vergleichsvariablen liegt, speichert das System Wahr als Ausgabe in der booleschen Variablen. Wenn der Wert in der Quellvariablen nicht nach dem Wert der Vergleichsvariablen liegt, speichert das System Falsch als Ausgabe in der booleschen Variablen.

Ist früher als Wenn der Wert in der Quellvariablen beispielsweise vor dem Wert der Vergleichsvariablen liegt, speichert das System „Wahr“ als Ausgabe in der booleschen Variablen.
  • Wählen Sie die Quellvariable aus der Liste Datums- und Uhrzeitvariable der Quelle aus und wählen Sie die Variable, mit der Sie vergleichen möchten, aus der Liste Datums- und Zeitvariable für den Vergleich aus.
  • Wählen Sie die Datetime-Variable aus der Liste Die Ausgabe einer Variable zuweisen aus, um die Variable anzugeben, der Sie die Ausgabe zuweisen möchten.

    Wenn der Wert in der Quellvariablen beispielsweise vor dem Wert der Vergleichsvariablen liegt, speichert das System Wahr als Ausgabe in der booleschen Variablen. Wenn der Wert in der Quellvariablen nicht vor dem Wert der Vergleichsvariablen liegt, speichert das System Falsch als Ausgabe in der booleschen Variablen.

Ist gleich Vergleicht zwei Datetime-Variablen und überprüft, ob der Wert der Quellvariablen gleich dem in der Vergleichsvariablen verfügbaren Wert ist, und speichert die Ausgabe in einer booleschen Variablen.
  • Wählen Sie die Quellvariable aus der Liste Datums- und Uhrzeitvariable der Quelle aus und wählen Sie die Variable, mit der Sie vergleichen möchten, aus der Liste Datums- und Zeitvariable für den Vergleich aus.
  • Wählen Sie die Datetime-Variable aus der Liste Die Ausgabe einer Variable zuweisen aus, um die Variable anzugeben, der Sie die Ausgabe zuweisen möchten.

    Wenn der Wert in der Quellvariablen beispielsweise gleich dem Wert der Vergleichsvariablen ist, speichert das System Wahr als Ausgabe in der booleschen Variablen. Wenn der Wert in der Quellvariablen nicht gleich dem Wert der Vergleichsvariablen ist, speichert das System Falsch als Ausgabe in der booleschen Variablen.

Subtrahieren Einzelheiten finden Sie unter Verwendung der Aktion Subtrahieren.
In Zeichenfolge Einzelheiten finden Sie unter Verwendung der Aktion An Zeichenfolge.
Feedback senden