Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Kopieren und Einfügen von 11.x-Informationen in Automation 360

  • Aktualisiert: 8/13/2021
    • Automation 360 v.x
    • Migrieren
    • RPA Workspace

Kopieren und Einfügen von 11.x-Informationen in Automation 360

Die Dateien des 11.x-Server-Repositorys und die Credential Vault-Datei sind in der Automation 360-Umgebung erforderlich. Die effizienteste Methode, diese Daten zu erhalten, besteht darin, sie aus der 11.x-Umgebung in Automation 360 zu kopieren.

Sie müssen die erforderlichen Dateien aus den 11.x-Daten kopieren und einfügen, bevor Sie Automation 360 installieren. Sie müssen zudem die Abfragen ausführen, um die URL für den Zugriff auf den Control Room und den Repository-Pfad zu aktualisieren.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie zu Automation 360 migrieren, suchen Sie unter Automation Anywhere University: RPA Certification Courses (A-People login required) nach den folgenden Kursen:
  • Migrating from Enterprise 11 to Automation 360 On-Premises (Migrieren von Enterprise 11 zu A2019 On-Premises)
  • Migrating from Enterprise 10 to Automation 360 On-Premises (Migrieren von Enterprise 11 zu A2019 On-Premises)

Prozedur

  1. Kopieren Sie die 11.x-Repository-Daten und fügen Sie sie ein.
    Den Speicherort des 11.x-Repositorys finden Sie unter Verwaltung > Einstellungen > Allgemein im 11.x Control Room.

    Konfigurationseinstellungen

    • Wenn der 11.x-Credential Vault im manuellen Modus konfiguriert ist, müssen Sie den Credential Vault-Modus in den Expressmodus ändern. Dadurch wird sichergestellt, dass die im 11.x-Credential Vault verfügbaren Anmeldedaten und Variablen zu Automation 360 migriert werden. Sie können den Modus nach der Migration der Control Room-Daten wieder in „Manuell“ ändern. Einzelheiten finden Sie unter Konfigurieren Credential Vault Sie den Verbindungsmodus.
    • Wenn die Versionskontrolle in Ihrem 11.x Control Room aktiviert ist, werden die jeweils neuesten Versionen der einzelnen Bots , einschließlich ihrer Abhängigkeiten kopiert und vom 11.x-Repository nach Automation 360 migriert. Der Versionsverlauf des Bots und seine Abhängigkeiten werden jedoch nicht kopiert und migriert.
    1. Erstellen Sie einen Ordner für Automation 360 an einem beliebigen Speicherort auf dem Gerät.
      Beispiel: D:\New project\Automation 360.
    2. Erstellen Sie die folgenden Ordner im Automation 360-Ordner, den Sie im vorherigen Schritt erstellt haben: AutomationAnywhere\Server Files\Default\0\Automation Anywhere\Bots
      Basierend auf den Ordnern, die Sie im vorherigen Schritt erstellt haben, muss die endgültige Ordnerstruktur wie folgt lauten: D:\New project\Automation 360\AutomationAnywhere\Server Files\Default\0\Automation Anywhere\Bots

      Der Teil D:\New project\Automation 360 in der Ordnerstruktur ist der dynamische Pfad, der je nach Anforderung ein beliebiger Speicherort sein kann. AutomationAnywhere\Server Files\Default\0\Automation Anywhere\Bots hingegen ist ein konstanter Pfad, der sich nicht ändert.

    3. Kopieren Sie die Datei 11.x CredentialVault.dat und die Ordner, die Bots und MetaBots enthalten, und fügen Sie sie in die Ordnerstruktur, die Sie im vorherigen Schritt erstellt haben, ein.
      Aus 11.x zu kopierende Dateien und Ordner Speicherort in 11.x Speicherort in Automation 360
      Datei CredentialVault.dat Dateien unter AutomationAnywhere\Server Dateien unter AutomationAnywhere\Server
      Alle Dateien und Ordner, einschließlich der Ordner My Tasks und My MetaBots \AutomationAnywhere\Server Files\Default\Automation Anywhere\ \AutomationAnywhere\Server Files\Default\0\Automation Anywhere\Bots\
      Anmerkung: Wenn Sie in Automation 360 eine Clusterkonfiguration einrichten möchten, müssen Sie die kopierten 11.x-Daten an einem freigegebenen Netzwerkspeicherort einfügen, auf den alle Knoten im Cluster zugreifen können.
  2. Aktualisieren Sie die URL für den Zugriff auf den Control Room und den Repository-Pfad, indem Sie die folgenden SQL-Befehle für die wiederhergestellte 11.x-Datenbank ausführen:
    1. So aktualisieren Sie die Zugriffs-URL: update CONFIGURATION set value = '[Automation 360 Control Room URL]' where category = 'CR_setup_general' and config_key = 'AccessUrl'
      Beispiel-Abfrage: update [Automation 360-Database].[dbo].[CONFIGURATION] set value ='http://Automation 360-crurl.com' where config_key='AccessUrl'
      Anmerkung: Fügen Sie am Ende der Zugriffs-URL, die Sie im obigen Befehl angeben, keinen Schrägstrich („/“) ein.
    2. So aktualisieren Sie den Repository-Pfad: update CONFIGURATION set value = Automation 360 Control Room dynamic path followed by \AutomationAnywhere\Server Files where category = 'CR_setup_general' and config_key = 'RepositoryPath'
      Der dynamische Pfad in der Abfrage ist der dynamische Pfad, in den Sie im obigen Schritt die kopierten 11.x-Daten eingefügt haben.

      Beispiel-Abfrage: update [Automation 360-Database].[dbo].[CONFIGURATION] set value ='D:\New project\Automation 360\AutomationAnywhere\Server Files' where config_key='RepositoryPath'

      Der Pfad in der Abfrage ist der dynamische Pfad, in den Sie im vorherigen Schritt die kopierten 11.x-Daten kopiert haben.

Nächste Maßnahme

Führen Sie nach der Installation von Automation 360 die folgenden Schritte aus:
  1. Melden Sie sich bei Automation 360 an.
  2. Navigieren Sie zu Bots > Meine Aufgaben.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle eingefügten Daten in den entsprechenden Dateien und Ordnern verfügbar sind.
Feedback senden