Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Bearbeiten eines AARI Prozess

  • Aktualisiert: 2022/03/31
    • Automation 360 v.x
    • Erstellen
    • AARI

Bearbeiten eines AARI Prozess

Diese Aufgabe zeigt Ihnen, wie Sie einen Prozess bearbeiten, um einen Prozessschlüssel zu erstellen, ein Standardteam festzulegen und die Option zum Löschen eines Prozesses zu aktivieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich an der Internetschnittstelle an.
  2. Navigieren Sie zu Managen > Prozess.
  3. Klicken Sie auf einen verfügbaren Prozess.
    Dann öffnet sich die Seite Prozess bearbeiten auf der Registerkarte Allgemein.
  4. Geben Sie einen Namen im Feld Prozessname ein.
  5. Optional: Fügen Sie im Feld Beschreibung die Beschreibung hinzu.
  6. Geben Sie einen Kundenschlüssel (falls zutreffend) in das Feld Prozessschlüssel ein.
    Wichtig: Der Prozessschlüssel muss ein bis fünf Zeichen lang sein und in alphabetischer Reihenfolge angegeben werden. Der Prozessschlüssel kann nur einmal definiert werden. Nachdem der Prozessschlüssel definiert wurde, kann er nicht mehr vom Nutzer geändert werden.
  7. Fügen Sie Ihrem Prozess im Feld Tags entsprechende Tags hinzu.
  8. Geben Sie im Feld Standardteam das Team an.
    Das erste Team, das dem Prozess hinzugefügt wird, wird automatisch als Standardteam festgelegt. Sie können das Team wechseln, indem Sie es aus dem Dropdown-Menü auswählen.
    Wichtig: Ein Standardteam kann nicht aus einem Prozess gelöscht werden. Damit der Administrator ein Standardteam (z. B. Team 1) entfernen kann, muss er ein anderes Team (z. B. Team 2) als Standardteam festlegen und dann das ursprüngliche Team (hier Team 1) aus dem Prozess entfernen.

    Beispiel: Sie können Direktor Personalbeschaffung im Dropdown-Menü auswählen.

  9. Wählen Sie im Feld Erstellung einer Anforderung zwischen Durch Nutzer und Durch Bot.
  10. Im Feld Anforderungsaufbewahrung:
    • Wählen Sie Deaktiviert, Unmittelbar oder Benutzerdefiniert aus dem ersten Dropdown-Menü aus, um anzugeben, ob die abgeschlossene Anforderung von der Seite Anforderung in den Papierkorb verschoben werden soll.

      Beispiel: Sie können die Option Deaktiviert auswählen, um zu verhindern, dass Ihre Anforderungen in den Papierkorb verschoben werden, oder Unmittelbar wählen, damit alle aktuellen abgeschlossenen Anforderungen ohne Verzögerung verschoben werden.

    • Wählen Sie Unmittelbar oder Benutzerdefiniert im zweiten Dropdown-Menü aus, um die Anzahl der Tage festzulegen, nach deren Ablauf die Anforderungen dauerhaft im Papierkorb gelöscht werden.

      Beispiel: Sie können die Option Benutzerdefiniert wählen und 30 angeben, wenn die Anforderung nach 30 Tagen im Papierkorb gelöscht werden soll.

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, damit offene Anforderungen in den Papierkorb verschoben werden.
  11. Klicken Sie auf Schließen.
    Ihre Einstellungen werden automatisch gespeichert.
Feedback senden