Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Empfohlener Workflow für die Cloud-Migration

  • Aktualisiert: 2021/07/22

    Empfohlener Workflow für die Cloud-Migration

    Lesen Sie die Vorgehensweise für die Migration von Enterprise 11-Daten zur Automation 360-Cloud, insbesondere wenn Sie separate Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebungen verwalten.

    Wichtig: Dies ist der empfohlene Workflow für die Migration von Enterprise 11 zur Automation 360-Cloud.

    In einigen Szenarien gibt es je nach Bedarf separate Enterprise 11-Umgebungen für Entwicklung (Dev), Tests (UAT) und Produktion (Prod) und jede dieser Umgebungen kann mehrere Control Room-Instanzen haben. Die Anzahl der Cloud Control Room-Lizenzen, die Sie anfordern, muss mit der Gesamtzahl der Control Room-Instanzen in allen Enterprise 11-Umgebungen übereinstimmen. Wenn Sie beispielsweise separate Umgebungen für Dev, UAT und Prod haben und jede dieser Umgebungen zwei Control Room-Instanzen hat, müssen Sie sechs Cloud Control Room-Lizenzen anfordern.

    Wenn Sie von Enterprise 11 zur Automation 360-Cloud migrieren, müssen Sie alle bots aus den Produktions- und Testumgebungen mit Bot Lifecycle Management in die Entwicklungsumgebung kopieren. Dadurch wird sichergestellt, dass alle neuen oder modifizierten bots in den Produktions- und Testumgebungen in der Entwicklungsumgebung verfügbar sind, bevor Sie den Migrationsprozess starten.

    Die folgende Abbildung zeigt den Workflow für die Migration von Enterprise 11 zur Automation 360-Cloud:

    Workflow für die Cloud-Migration

    1. Optional: Kopieren Sie bots aus der Enterprise 11-Produktionsumgebung mithilfe von Bot Lifecycle Management in die Entwicklungsumgebung.

      Bot Lifecycle Management (BLM) - an overview

    2. Optional: Kopieren Sie bots aus der Enterprise 11-UAT-Umgebung mithilfe von Bot Lifecycle Management in die Entwicklungsumgebung.

      Bot Lifecycle Management (BLM) - an overview

    3. Analysieren Sie Ihre bots und identifizieren Sie die in den bots verwendeten Befehle und Variablen, die zu Automation 360 migriert werden können.

      bots mit Bot Scanner scannen | Analysieren von Berichten

    4. Laden Sie Enterprise 11-Daten mit dem Cloud-Migrationsdienstprogramm zu Dev Cloud Control Room hoch.

      Installieren des Cloud-Migrationsdienstprogramms | Enterprise 11-Daten mit dem Cloud-Migrationsdienstprogramm hochladen

    5. Laden Sie Enterprise 11-Daten mit dem Cloud-Migrationsdienstprogramm zu UAT Cloud Control Room hoch.
    6. Laden Sie Enterprise 11-Daten mit dem Cloud-Migrationsdienstprogramm zu Prod Cloud Control Room hoch.
    7. Führen Sie die folgenden Schritte in der Automation 360-Cloud-Entwicklungsumgebung aus:
      1. Konvertieren Sie die bots (TaskBots und MetaBots) im .atmx- und .mbot-Format mit dem Bot Migration Wizard zum .bot-Automation 360-Format.
      2. Kopieren Sie die konvertierten bots mit Bot Lifecycle Management in die Automation 360-Cloud-UAT-Umgebung.

        Bot Lifecycle Management

      3. Testen Sie die konvertierten bots in der Automation 360-Cloud-UAT-Umgebung.

        Wenn einer der migrierten bots nicht wie erwartet funktioniert und Änderungen erforderlich sind, verschieben Sie diese bots in die Automation 360-Cloud-Entwicklungsumgebung.

        Nachdem die bots geändert wurden, verschieben Sie sie zum Testen in die Automation 360-Cloud-UAT-Umgebung. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle migrierten bots wie erwartet funktionieren.

      4. Nachdem alle konvertierten bots getestet wurden und wie erwartet funktionieren, kopieren Sie diese bots in die Automation 360-Cloud-Prod-Umgebung.
    Feedback senden