Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verhindern des Hochladens von Schaddateien

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Verhindern des Hochladens von Schaddateien

Als Administrator für den Enterprise Control Room können Sie Dateierweiterungen in die Konfigurationsdatei aufnehmen, um zu verhindern, dass Bot-Nutzer Dateien mit dort nicht aufgeführten Erweiterungen übertragen.

Damit können Sie das Repository für Enterprise Control Room besser von Schaddateien freihalten. So fügen Sie Dateien zur Liste erlaubter Dateien hinzu:

  1. Öffnen Sie den Konfigurationsordner im Installationspfad von Enterprise Control Room.

    Beispiel: C:\Program Files\Automation Anywhere\Enterprise\config

  2. Öffnen Sie die Datei repository.properties im Bearbeitungsmodus; vorzugsweise in Modus Als Administrator ausführen.
  3. Aktualisieren Sie “repository.whitelisted.file.extensions=”, um die Dateien einzuschließen. Trennen Sie mehrere Erweiterungen durch Kommas (,).

    Beispiel: repository.whitelisted.file.extensions=atmx,mbot,csv
    1. Wenn Sie Dateien mit beliebigen Erweiterungen zulassen möchten, verwenden Sie das Sternchen (*).
    2. Geben Sie KEIN Leerzeichen zwischen den Erweiterungen ein.
    3. Falls Sie einen Load Balancer einsetzen, müssen Sie die Konfigurationsdatei an allen Knoten aktualisieren.
  4. Verwenden Sie die POST-Methode zum Ausführen der Authentifizierungs-API.

    Das mithilfe dieser API übergebene Token muss im nächsten Schritt verwendet werden. Lesen Sie hierzu auch den Artikel Authentifizierungs-API.

  5. Verwenden Sie die PUT-Methode zum Ausführen der API http(s)://{{hostname}}:{{port}}/v1/repository/fileExtensions/update

    Zum Beispiel https://ultron.com:81/v1/repository/fileExtensions/update

  6. Nach der erfolgreichen Implementierung können Bot-Nutzer vom Enterprise Client nur noch Dateien hochladen, die erlaubt sind. Ansonsten erscheint die folgende Meldung im Enterprise Client:

Feedback senden