Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verwendung einer Array-Variable im Befehl „Loop“

  • Aktualisiert: 6/07/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Verwendung einer Array-Variable im Befehl „Loop“

Wenn Sie Variablen des Typs „Array“ erstellt haben, können Sie sie in automatisierten Aufgaben mit dem Befehl „Loop“ verarbeiten.

Verwenden einer Direktzuweisungs-Array-Variablen

  1. Öffnen Sie die Workbench.
  2. Erstellen Sie eine Array-Variable mit Variablen des Typs „Array“ aus „Werkzeuge > Variablenmanager“ (in diesem Fall erhält sie den Namen „$Student_Data$“).
  3. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Loop“, und wählen Sie die Option „mal“.
  4. Drücken Sie F2, um die Variable „$ArrayRow$“ einzufügen, und wählen Sie als Array-Variable „$Student_Data$“ aus.
  5. Erstellen Sie eine Wertvariable (hier heißt sie „$row$“), um die Daten zu speichern, die aus den Zeilen abgerufen werden.
  6. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Variable Operation“, und drücken Sie F2, um die Variable „$Counter$“ unter „Specify value“ auszuwählen.
  7. Doppelklicken Sie erneut auf den Befehl „Loop“, und wählen Sie die Option „mal“.
  8. Drücken Sie F2, um die Variable „$ArrayColumn$“ einzufügen, und wählen Sie als Array-Variable „$Student_Data$“ aus.
  9. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Nachricht“, und drücken Sie F2, um die Variable „$Student_Data$“ einzufügen. Das Optionsdialogfeld für die Array-Variable wird geöffnet. Drücken Sie F2, um die Variable „$row$“ als „Zeilenwert“ und die Variable „$Counter$“ als „Spaltenwert“ auszuwählen.
  10. Klicken Sie auf „OK“, um die Werte zu speichern, und auf „Speichern“, um die Meldung zu speichern.

Verwenden der Array-Variable „Aus Textdatei lesen“

  1. Öffnen Sie die Workbench.
  2. Erstellen Sie eine Array-Variable mit der Option Variablen des Typs „Array“ aus „Werkzeuge > Variablenmanager“ (in diesem Fall erhält sie den Namen „$Sports_team$“).
  3. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Loop“, und wählen Sie die Option „mal“.
  4. Drücken Sie F2, um die Variable „$ArrayRow$“ einzufügen, und wählen Sie als Array-Variable „$Sports_team$“ aus.
  5. Erstellen Sie eine Wertvariable (hier heißt sie „$row$“), um die Daten zu speichern, die aus den Zeilen abgerufen werden.
  6. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Variable Operation“, und drücken Sie F2, um die Variable „$Counter$“ unter „Specify value“ auszuwählen.
  7. Doppelklicken Sie erneut auf den Befehl „Loop“, und wählen Sie die Option „mal“.
  8. Drücken Sie F2, um die Variable „$ArrayColumn$“ einzufügen, und wählen Sie als Array-Variable „$Sports_team$“ aus.
  9. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Nachricht“, und drücken Sie F2, um die Variable „$Sports_team$“ einzufügen. Das Optionsdialogfeld für die Array-Variable wird geöffnet. Drücken Sie F2, um die Variable „$row$“ als „Zeilenwert“ und die Variable „$Counter$“ als „Spaltenwert“ auszuwählen.
  10. Klicken Sie auf „OK“, um die Werte zu speichern, und auf „Speichern“, um die Meldung zu speichern.

Verwenden der Array-Variable „CSV/Excel“

  1. Öffnen Sie die Workbench.
  2. Erstellen Sie eine Array-Variable mit der Option Variablen des Typs „Array“ aus „Werkzeuge > Variablenmanager“ (in diesem Fall erhält sie den Namen „$Employee_Data$“).
  3. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Loop“, und wählen Sie die Option „mal“.
  4. Drücken Sie F2, um die Variable „$ArrayRow$“ einzufügen, und wählen Sie als Array-Variable „$Employee_Data$“ aus.
  5. Erstellen Sie eine Wertvariable (hier heißt sie „$row$“), um die Daten zu speichern, die aus den Zeilen abgerufen werden.
  6. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Variable Operation“, und drücken Sie F2, um die Variable „$Counter$“ unter „Specify value“ auszuwählen.
  7. Doppelklicken Sie erneut auf den Befehl „Loop“, und wählen Sie die Option „mal“.
  8. Drücken Sie F2, um die Variable „$ArrayColumn$“ einzufügen, und wählen Sie als Array-Variable „$Employee_Data$“ aus.
  9. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Nachricht“, und drücken Sie F2, um die Variable „$Employee_Data$“ einzufügen. Das Optionsdialogfeld für die Array-Variable wird geöffnet. Drücken Sie F2, um die Variable „$row$“ als „Zeilenwert“ und die Variable „$Counter$“ als „Spaltenwert“ auszuwählen.
  10. Klicken Sie auf „OK“, um die Werte zu speichern, und auf „Speichern“, um die Meldung zu speichern.

Verwenden der Array-Variable „Datenbank“

  1. Öffnen Sie die Workbench.
  2. Erstellen Sie eine Array-Variable mit der Option Variablen des Typs „Array“ aus „Werkzeuge > Variablenmanager“ (in diesem Fall erhält sie den Namen „$Employee$“).
  3. Doppelklicken Sie auf den Befehl „Loop“, und wählen Sie die Option „Bedingung“.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld „Loop While“ die Option „Variable“.

  5. Klicken Sie auf „Bearbeiten“, um die Schleifenbedingung auszuwählen.
  6. Wählen Sie die entsprechende Variable, den Operator und den Wert aus. Als Referenz dient die folgende Abbildung:

  7. Die Werte der Variablen können Sie im Nachrichtenfeld anzeigen.
Feedback senden