Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verwenden des Befehls „Aufgabe ausführen“

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Verwenden des Befehls „Aufgabe ausführen“

Verschachtelt mehrere Aufgaben in eine Hauptaufgabe.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Befehl Aufgabe ausführen einzufügen:

Prozedur

  1. Doppelklicken Sie auf den Befehl Aufgabe ausführen oder ziehen Sie ihn in den Bereich „Liste der Aufgabenaktionen“.
    Das Fenster „Aufgabe ausführen“ wird geöffnet.
  2. Wählen Sie die Aufgabe entweder mit Durchsuchen aus oder geben Sie den Pfad mithilfe einer Variablen an.
    Wenn Sie eine Variable für den Dateipfad verwenden, verwenden Sie nur die Systemvariable $AAApplicationPath$. Wenn Sie eine lokal definierte oder eine andere Systemvariable verwenden, wird die Unteraufgabe mit solchen Variablen nicht in Enterprise Control Room hochgeladen. Im Dialogfeld Abhängigkeiten hochladen wird in der Spalte Anmerkungen der Hinweis „Pfad mit Variable“ angezeigt.
  3. Wählen Sie eine Option aus: Wiederholen, Geschwindigkeit oder Variable.
    • Wiederholen: Führt die ausgewählte Aufgabe mehrmals eine bestimmte Anzahl von Male oder eine Anzahl von Stunden aus. Die Aufgabe kann wiederholt werden, bis der Nutzer sie anhält.
    • Geschwindigkeit: Legt die Wiedergabegeschwindigkeit der Aufgabe fest. Drei Geschwindigkeiten sind verfügbar: Standardwiedergabe (entspricht der Aufzeichnungsgeschwindigkeit), Schnelle Wiedergabe und Turbowiedergabe (ohne Mausbewegungen).
    • Variable: Übergibt eine Variable aus der Hauptaufgabe (Haupt-Aufgabenvariable) an die Unteraufgabe (Aufgabenvariable ausführen).
      • Variablen können einander nur zugewiesen werden, wenn sie zu derselben Kategorie gehören (Wert-Variablentypen mit anderen Wert-Variablentypen und Array-Variable des Typs „Wert“ mit anderen Array-Variablen des Typs „Wert“).
      • Bei Array-Variablen werden nur Array-Variablen des Typs Wert unterstützt, nicht aber Array-Variablen wie Lesen aus Text, Excel oder csv.
      • Einfügen von Variablen in Aufgabenvariable ausführen: Um die Zuordnungsvariablen für Aufgabe ausführen anzugeben, wählen Sie entweder eine Variable aus der Liste der vorhandenen Variablen aus oder Sie geben eine neue Variable ein.
      • Schnelles Zuordnen von Variablen: Die schnelle Zuordnung dient der sicheren Zuordnung einer großen Anzahl von Variablen mit derselben Nomenklatur zwischen Aufgaben. Beim Auswählen einer anderen Aufgabe (mittels „Durchsuchen“) geht die aktuelle Zuordnung verloren.
        • Version 11.3.2Wenn Sie ohne eine Aufgabe festzulegen auf Schnelle Zuordnung klicken, wird die Meldung „Bitte geben Sie einen gültigen Pfad an.“ angezeigt.
        • Version 11.3.2Wenn die untergeordnete Aufgabe hinsichtlich der übergeordneten Aufgabe keine übereinstimmende Variable enthält, wird die Meldung „0 Variablen wurden zugeordnet“ angezeigt.

        In ähnlicher Weise können „Workflow-Variablen“ zugeordnet werden.

        Anmerkung: Es ist möglich, Variablen des Typs „Wert“ zu übergeben, die als Regulärer Ausdruck markiert sind.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
Feedback senden