Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Konfigurieren der Einstellungen nach der Installation

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Installieren
    • Enterprise

Konfigurieren der Einstellungen nach der Installation

Nachdem die Installation von Enterprise Control Room abgeschlossen ist, konfigurieren Sie die Cluster mit dem Microsoft Azure-Portal.

Vorbereitungen

Führen Sie ggf. die Installationsschritte in Anpassen der Installation von Enterprise Control Room in Microsoft Azure aus.
Anmerkung: Da diese Installationsschritte nicht alle möglichen Systemanforderungen und Konfigurationen berücksichtigen, können Ihre spezifischen Schritte variieren und Automation Anywhere gibt keine Garantie dafür, dass diese Schritte mit Ihren spezifischen Konfigurationen übereinstimmen.
In diesem Thema werden die Konfigurationsschritte nach der Enterprise Control Room-Installation beschrieben. Mit dem Azure-Portal konfigurieren Sie Windows-Anmeldedaten, Enterprise Control Room-Einstellungen für Repository und URL, den Hauptschlüssel für Credential Vault, die Authentifizierung mit Active Directory und optional die SVN- und SMTP-Einstellungen.

Prozedur

  1. Rufen Sie von dem Azure-Portal, in dem die SMB-Dateifreigabe eingerichtet ist, die Verbindungszeichenfolge ab, um die folgenden Parameter zu erhalten:
    1. Internet- oder Netzwerkadresse
    2. Nutzername
    3. Kennwort
  2. Suchen Sie die Windows-Anmeldeinformationsverwaltung auf dem Control Room-Server und klicken Sie auf Windows-Anmeldeinformationen hinzufügen.
  3. Geben Sie die Anmeldedaten ein.
    Anmerkung: Die Schritte zum Hinzufügen eines Nutzers zur Windows-Anmeldeinformationsverwaltung müssen auf allen Servern wiederholt werden, die in der Clusterumgebung für Tests verwendet werden (Enterprise Control Room, Clients/Geräte).
  4. Geben Sie die Informationen ein und klicken Sie auf Speichern und fortfahren.

    Der Repository-Pfad wird aus der SMB-Dateifreigabe extrahiert und die Enterprise Control Room-Zugriffs-URL ist eine öffentliche IP des Load Balancers.

  5. Kopieren Sie den Hauptschlüssel und speichern Sie ihn (er wird zum Neustart der Dienste benötigt).
  6. Wählen Sie den Expressmodus und klicken Sie auf Speichern und fortfahren.
  7. Geben Sie die Konfigurationsinformationen für die Authentifizierung mit Active Directory ein, einschließlich URL, Domänen-Nutzername und Kennwort, und klicken Sie dann auf Verbindung überprüfen. Wenn die Einstellungen korrekt sind, klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie den zuvor erstellten AD-Nutzer ein und klicken Sie auf Namen in Active Directory überprüfen. Klicken Sie nach der Bestätigung auf Speichern und anmelden.
    Erstellen Sie nach Bedarf weitere Nutzer und erstellen Sie entsprechende Nutzer im Enterprise Control Room.
  9. Optional: Fahren Sie mit der Installation weiterer Control Room-Knoten im Cluster fort.
  10. Ändern Sie auf dem SVN-Server in der Datei /opt/bitnami/apache2/conf/httpd.conf den Repository-Pfad von „subversion“ in „subversion/repo“ und nehmen Sie folgende Änderungen vor:
    1. Erstellen Sie ein neues Repository und aktualisieren Sie den Pfad in httpd.conf → SVNPath sudo mkdir /opt/bitnami/repositories sudo svnadmin.
    2. Erstellen Sie /opt/bitnami/repositories/aaerepo sudo chown -R bitnami:bitnami /opt/bitnami/repositories.
    3. Erstellen Sie Nutzer für die grundlegende Authentifizierung mit den unten aufgeführten Befehlen (httpd.conf für Apache-Konfiguration mit Speicherpositions-Tag für „subversion“-AuthType „Basic“):
      • AuthName "Subversion repository"
      • AuthUserFile /opt/bitnami/repository/users require valid-user
      • SSLRequireSSL
    4. Fügen Sie einen individuellen Nutzer hinzu: sudo /opt/bitnami/apache2/bin/htpasswd -c /opt/bitnami/repository/users aaeuser cd /opt/bitnami/apache2/conf Edit httpd.conf and update the svn path <Location /subversion/repo> DAV svn SVNPath "/opt/bitnami/repositories/aaerepo"
    5. Speichern
    6. Subversion und Apache neu starten
    7. Stellen Sie sicher, dass das Repository mit Schreibberechtigungen hinzugefügt wurde.

    Nach erfolgreicher SVN-Registrierung bei Enterprise Control Room wird der Bildschirm mit einer Übersicht der Einstellungen angezeigt.

  11. Führen Sie die SMTP-Registrierung durch.
    Anmerkung: Zur Verwendung mit Bereitstellungen wird ein echtes SSL-Zertifikat empfohlen.

Nächste Maßnahme

Damit ist die Installation von Enterprise Control Room in Microsoft Azure abgeschlossen.
Feedback senden