Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Erstellen von neuen Variablen

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Erstellen von neuen Variablen

Sie können im Variablenmanager neue Variablen für eine Automatisierung erstellen.

So erstellen Sie neue Nutzervariablen:

  1. Wechseln Sie in den Bereich Workbench > Variablenmanager.
  2. Klicken Sie unten auf die Schaltfläche Hinzufügen, oder wählen Sie im Kontextmenü einer vorhandenen Variable (Rechtsklick) den Eintrag Hinzufügen aus.

Fenster des Variablenmanagers

  1. Im Fenster Variable hinzufügen ist die Option Neue Variable erstellen bereits aktiviert.
  2. Legen Sie den Variablentyp fest. Nutzerdefinierte Variablen

    Fenster „Variable hinzufügen“

  3. Geben Sie einen Namen an, und wählen Sie aus, wie der Variablenwert ermittelt wird.
  4. Standardmäßig ist die Variable für die Datenausgabe und Analyse deaktiviert. Möchten Sie:
    • Version 11.3.2Übergeben Sie den Wert der Variablen am Ende der Bot-Ausführung an die Bot-Bereitstellungs-API. Verwenden Sie die Option In Ausgabe einbeziehen.
      Hinweis: Standardmäßig wird diese Option im Fenster Variable hinzufügen nicht angezeigt. Sie wird nur angezeigt, wenn die Einstellung Bot-Ausgabe zulassen im Enterprise Control Room aktiviert ist.
    • die Variable für die Datenanalyse verwenden, wählen Sie die Option Für Analyse protokollieren.

Beachten Sie diese wichtigen Hinweise zur Nutzung von Variablen:

  • Das Zeichen $ am Anfang und am Ende des Variablennamens gibt an, dass der Text zwischen den Zeichen die Variable ist.
  • Wenn die Aufgabe ausgeführt wird, ersetzt Automation Anywhere den Variablennamen durch den tatsächlichen Wert.
  • Alle Befehlsfelder mit dem Glühbirnensymbol unterstützen Variablen. Beim Einfügen einer Variable können Sie mit der Funktionstaste F2 eine Liste aller verfügbaren Nutzer- und Systemvariablen aufrufen.
  • Variablenwerte können im Fehlerbehebungsmodus anhand der Funktion Beobachten von Variablen angezeigt werden; die Funktion zeigt die jeweils aktuellen Werte der ausgewählten Variablen an.

Nachdem Sie eine Variable erstellt haben, können Sie diese mit den meisten Automation Anywhere-Befehlen in Ihren Aufgaben nutzen. Das folgende Beispiel veranschaulicht das Einfügen einer Variable, die einen Zellwert für den Befehl „Excel“ definiert.

Excel-Befehlsfenster

Feedback senden