Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Befehl „Insert work item“

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Befehl „Insert work item“

Mit diesem Befehl fügen Sie ein neues Aufgabenelement in eine Warteschlange ein.

Vorbereitungen

Informieren Sie sich über die erforderlichen Bedingungen für die Verwendung der Befehl „Workload“, sofern Sie dies noch nicht getan haben.

So fügen Sie einer Warteschlange ein Arbeitselement hinzu:

Prozedur

  1. Doppelklicken Sie auf den Befehl Insert Work Item, oder ziehen Sie ihn in den Bereich „Liste der Aufgabenaktionen“.
    Das Workload-Fenster wird mit der Liste der Warteschlangen angezeigt, für die Sie die Teilnehmerberechtigung haben.
  2. Wählen Sie den gewünschten Warteschlangennamen aus der Liste aus, um ihn als Aufgabenelement in eine Warteschlange einzufügen.
    Das System zeigt die Liste der Attribute und deren Datentyp in den Spalten „Name“ und „Datentyp“ an. Diese Attribute stammen aus der Warteschlangenkategorie, die der ausgewählten Warteschlange zugeordnet ist.
  3. Geben Sie Daten in der Spalte Wert an.
    • Sie können die Daten anhand der Spalten „Name“, „Datentyp“ und „Wert“ sortieren und filtern.
    • Sie können diesen Attributen auch einen Variablenwert zuweisen, indem Sie die Funktionstaste F2 drücken und den gewünschten Variablennamen aus der Liste auswählen.
    Anmerkung: Verwenden Sie das UTC-Format für den Datentyp „Datum“ (JJJJ-mm-tt 00:00:00).
  4. Klicken Sie auf Speichern.
    Der Befehl wird zum aktuellen Bot hinzugefügt.
  5. Fügen Sie weitere Daten über den Befehl Insert Work Item hinzu.
    Sobald Sie die erforderlichen Daten hinzugefügt haben, müssen Sie den Bot speichern und zur weiteren Verarbeitung und Bereitstellung in Enterprise Control Room hochladen.
    Anmerkung: Sie sollten den Bot in Enterprise Control Room hochladen und eine Automatisierung erstellen, um Daten aus einer Warteschlange zu verwenden. Sie können den Bot nicht direkt aus dem Enterprise Client ausführen.
Feedback senden