Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Importieren von Bots

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Importieren von Bots

Als Enterprise Control Room-Nutzer mit der Berechtigung für das BLM-Importmodul sowie mit Uploadberechtigungen für Aufgaben, MetaBots, Dokumente, Workflows und Berichte können Sie Bots und abhängige Dateien importieren, die von einem anderen Enterprise Control Room-Nutzer in verschiedenen Automatisierungsumgebungen exportiert wurden, um das Bot Lifecycle Management (BLM) Ihres Unternehmens zu verwalten.

Vor dem Importieren von Bots und Dateien

Bevor Sie Bots aus Enterprise Control Room-Versionen vor 11.2.x in Enterprise Control Room Version 11.3.1 importieren, müssen Sie sich vergewissern, dass die Bot-Namen keine Unicode-Zeichen enthalten. Wenn die Bot-Namen Unicode-Zeichen enthalten, benennen Sie den Bot in der Version vor 11.2.x um und exportieren Sie ihn erneut, oder exportieren Sie denselben Bot aus 11.3 und importieren Sie ihn dann in Enterprise Control Room 11.3.1.

Importieren von Bot-Dateien: Versionskontrolle deaktiviert

So importieren Sie Bot-Dateien:

  1. Rufen Sie die Seite Bots > Meine Bots auf.
  2. Klicken Sie auf .
  3. Dadurch wird der Assistent zum Importieren von Bots geöffnet, in dem Sie die Paketdatei auswählen müssen, die von einem anderen Enterprise Control Room-Nutzer exportiert wurde:

  4. Klicken Sie zur Auswahl der Datei auf Durchsuchen.
  5. Wechseln Sie in den Quellordner, in dem das exportierte Paket gespeichert und/oder vom Enterprise Control Room-Nutzer mit der Berechtigung Bots exportieren freigegeben wurde.
  6. Wählen Sie das gewünschte Paket aus; es hat die Erweiterung AAPKG.
  7. Wenn es verschlüsselt ist, geben Sie das Kennwort ein, das beim Exportieren aus dem Quell-Enterprise Control Room verwendet wurde.
  8. Wenn einige der Dateien, die aus dem Paket importiert werden, bereits im Enterprise Control Room verfügbar sind, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:
    • Dateien überspringen; doppelte Dateien werden dann nicht importiert
    • Datei mit der importierten Version überschreiben
    • Import abbrechen.
      Anmerkung: Wenn Sie diese Option verwenden, wird der gesamte Importvorgang abgebrochen, wenn mindestens eine Datei bereits im Enterprise Control Room vorhanden ist. In diesem Fall werden keine Bots in den Enterprise Control Room importiert.
      • Wenn Sie die Option Überspringen oder Überschreiben auswählen und auf Importieren klicken, werden die Dateien erfolgreich importiert.

      • Wenn Sie jedoch Abbrechen auswählen und auf Importieren klicken, werden Sie aufgefordert, eine der obigen Optionen auszuwählen.

  9. Wenn die Bots erfolgreich importiert wurden, gelangen Sie zurück zur Seite Meine Bots.

Importieren von Bot-Dateien: Versionskontrolle aktiviert

So importieren Sie Bot-Dateien:

  1. Rufen Sie die Seite Bots > Meine Bots auf.
  2. Klicken Sie auf .
  3. Dadurch wird der Assistent zum Importieren von Bot-Dateien geöffnet, in dem Sie die Paketdatei auswählen müssen, die von einem anderen Enterprise Control Room-Nutzer exportiert wurde:

  4. Klicken Sie zur Auswahl der Datei auf Durchsuchen.
  5. Wechseln Sie in den Quellordner, in den das Paket exportiert und/oder vom Enterprise Control Room-Nutzer mit der Berechtigung Bots exportieren freigegeben wurde.
  6. Wählen Sie das gewünschte Paket aus; es hat die Erweiterung AAPKG.
  7. Wenn es verschlüsselt ist, geben Sie das Kennwort ein, das beim Exportieren aus dem Quell-Enterprise Control Room verwendet wurde.
  8. Wenn einige der Dateien, die aus dem Paket importiert werden, bereits im Enterprise Control Room verfügbar sind, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:
    • Neue Version erstellen. Eine neue Version wird im Ziel-Enterprise Control Room erstellt, unabhängig davon, ob die Versionskontrolle im Quell-Enterprise Control Room aktiviert oder deaktiviert ist.
      Anmerkung: Wenn der zu importierende Bot im Ziel-Enterprise Control Room bereits vorhanden ist und keine Änderungen enthält, wird keine neue Version des Bots erstellt.
    • Datei überspringen (nicht importieren). Das bedeutet, dass die Datei im Ziel-Enterprise Control Room nicht geändert wird.
    • Import abbrechen.
      Anmerkung: Wenn Sie diese Option verwenden, wird der gesamte Importvorgang abgebrochen, wenn mindestens eine Datei bereits im Enterprise Control Room vorhanden ist. In diesem Fall werden keine Bots in den Enterprise Control Room importiert.
  9. Sie müssen den Typ der Produktionsversion auswählen.
    • Derzeitige Einstellungen für Produktionsversion beibehalten: Das System nimmt keine Änderungen an den Produktionsversionen der importierten Bots und Abhängigkeiten vor.
    • Importierte Dateiversion als Produktionsversion verwenden: Die neuesten (importierten) Versionen werden als Produktionsversionen für alle importierten Bots und Abhängigkeiten festgelegt.
      • Wenn Sie die Option Überspringen oder Erstellen auswählen und auf Importieren klicken, werden die Dateien erfolgreich importiert:

      • Wenn Sie jedoch Abbrechen auswählen und auf Importieren klicken, werden Sie aufgefordert, eine der obigen Optionen auszuwählen.

  10. Wenn die Bots erfolgreich importiert wurden, gelangen Sie zurück zur Seite Meine Bots.
Anmerkung: Wenn die E-Mail-Einstellungen für Export- und Importvorgänge eines BLM-Pakets aktiviert sind, wird eine E-Mail-Benachrichtigung an den Nutzer gesendet, der den Import ausführt, unabhängig davon, ob die Aktion erfolgreich war oder fehlgeschlagen ist.

Importieren von Bots – Validierungen

Wenn Sie Bot-Dateien importieren, führt das System beim Importieren folgende Validierungen durch:

  • Ob ein Bot oder eine abhängige Datei bereits in Enterprise Control Room vorhanden ist
  • Ob eine Datei gesperrt ist, wenn die Versionskontrolle aktiviert ist. Wenn diese Validierung fehlschlägt, wird Folgendes angezeigt:

    Sie können dieses Problem in Enterprise Control Room mit der Funktion Bot entsperren bzw. im Client mit der Option Einchecken beheben.

Audit-Protokolle

Beim Importieren von Bots wird ein Audit-Eintrag auf der Enterprise Control Room-Seite Audit-Protokoll erzeugt.

Die Audit-Details sind unterteilt in Aktionsdetails und Bot importieren: Details.

  • Zu den Bot-Importdetails zählen der Name des Quell-Enterprise Control Rooms, der Paketname, die Paketverschlüsselung (sofern beim Exportieren des Bots ein Kennwort festgelegt wurde), der Name des importierten Bots samt Dateipfad und der Name der importierten Abhängigkeit samt Dateipfad.

    Version 11.3.1Wenn eine Datei bereits vorhanden ist und der Nutzer die Option Neue Version erstellen, Überspringen oder Überschreiben ausgewählt hat, wird der Status angezeigt, gefolgt vom Namen und der Anzahl der Bots oder Dateien, die je nach Situation importiert, übersprungen oder überschrieben wurden. Im Folgenden sehen Sie die Details des Auditprotokolls beim Auslassen (Überspringen) von Dateien:

    Version 11.3.1

  • Die Bot-/Dateieinträge werden in der Spalte „Attribute“ in der folgenden Reihenfolge aufgeführt: Übersprungen/überschrieben, importiert und importierte Abhängigkeit. Die Zahl in der Klammer gibt die Anzahl der Bots/Dateien an, die übersprungen/überschrieben oder importiert wurden.
  • Der Dateipfad des importierten Elements kann angezeigt werden, indem Sie die Maus auf den Dateipfad in der Spalte „Wert“ setzen.
  • Wenn die Versionskontrolle aktiviert ist, wird die Version der einzelnen Elemente im Quell-Enterprise Control Room in der Liste angezeigt, und die Versionsnummer wird am Ende der Datei angehängt.
    • Wenn Sie wissen möchten, aus welchem Enterprise Control Room ein Bot mit seiner Versionsnummer importiert wurde, können Sie ihn über den Versionsverlauf auf der Seite Bot bearbeiten verfolgen.

    • Wenn Sie wissen möchten, aus welchem Enterprise Control Room ein Bot mit seiner Versionsnummer importiert wurde, können Sie ihn auch durch den Versionsverlauf im Automation Anywhere Enterprise Client verfolgen:

Feedback senden