Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Verwenden des Befehls „Verbinden“

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Verwenden des Befehls „Verbinden“

Mit dem Befehl „Verbinden“ stellen Sie eine Verbindung zu einem SAP-System her. Basierend auf der von Ihrer Organisation verwendeten Verbindungsart können Sie den Typ „Benutzerdefinierter Anwendungsserver“ oder „Gruppen-/Serverauswahl“ verwenden, um eine Verbindung herzustellen.

Vorbereitungen

Achten Sie darauf, dass alle Voraussetzungen in Verwenden von BAPI zum Automatisieren von Aufgaben in SAP erfüllt sind.

So stellen Sie eine Verbindung zu einem SAP-System her:

Prozedur

  1. Erweitern Sie den Befehlsnode SAP-Integration und doppelklicken Sie auf den Befehl Verbinden.
    Das Dialogfeld SAP-Integration wird angezeigt.
  2. Geben Sie im Feld Sitzungsname einen Namen für die Sitzung ein.
  3. Wählen Sie eine Option aus der Liste Verbindungsart aus, um die zu verwendende Verbindungsart anzugeben.
    Die folgenden Optionen sind verfügbar:
    • Nutzerdefinierter Anwendungsserver
    • Gruppen-/Serverauswahl
  4. Geben Sie Details in die folgenden Felder ein:
    • Anwendungs-Serverhost
    • Client
    • Nutzername
    • Kennwort
    • Systemnummer
    • Sprache
    • System-ID
    • SAP-Routerzeichenfolge
    • Gateway-Host
    • Anmeldegruppe
    Anmerkung: Die Optionen Gateway-Host und Anmeldegruppe sind für die Verbindungsart Gruppen-/Serverauswahl verfügbar.
  5. Klicken Sie auf Verbindung testen, um die Verbindung zu testen und klicken Sie dann auf Speichern.
    Der Befehl für die Verbindungsherstellung mit dem angegebenen SAP-System wird zur Workbench hinzugefügt.

Nächste Maßnahme

Feedback senden