Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Befehl „SOAP-Webdienst“

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Befehl „SOAP-Webdienst“

Der Befehl „SOAP-Webdienst“ wird verwendet, um Informationen über das Internet abzurufen und auszutauschen.

Übersicht

Der Befehl „Webdienst“ wird verwendet, um SOA (Service Oriented Architecture = serviceorientierte Architektur) über das Internet zu implementieren, damit mehrere Clients Webdienste über das Internet nutzen können, und zwar unabhängig von der Art der Anwendungen oder Plattformen. Mit diesem Befehl haben Nutzer folgende Möglichkeiten:

  • Sie können wiederverwendbare Anwendungskomponenten als Dienste verbrauchen, z. B. Währungsumrechnung, Wetterberichte und Sprachübersetzungen.
  • Sie können unabhängig von den zugrunde liegenden Infrastrukturanforderungen eine Verbindung zu verschiedenen vorhandenen Anwendungen und Plattformen herstellen.

Der Automation Anywhere-Webdienst stellt eine vollständige Inter-Polarität zwischen Clients/Anwendungen und dem Internet her. Er unterstützt XML-basierte offene Standards wie WSDL (Web Services Description Language), SOAP (Simple Object Access Protocol) und UDDI (Universal Description Discovery and Integration).

Tipp: Drücken Sie in dem oben genannten Befehl die Taste F2, um eine Anmeldedatenvariable zur Verbesserung der Sicherheit einzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Anmeldedatenvariablen aus Anmeldedatenlockern.
Feedback senden