Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Installieren von Plug-Ins mit der Befehlszeile

  • Aktualisiert: 5/29/2019
    • 11.3.x
    • Installieren
    • Enterprise

Installieren von Plug-Ins mit der Befehlszeile

Verwenden Sie die Befehlszeile, um Plug-Ins für Adobe Flex, Google Chrome, Microsoft Silverlight, Mozilla Firefox und Oracle Java zu installieren.

Öffnen Sie zum Installieren der Plug-Ins die Eingabeaufforderung im Administratormodus und wechseln Sie in den Installationspfad von Enterprise Client. Beispielsweise C:\Program Files (x86)\Automation Anywhere\Enterprise 10.6\Client.

Die folgenden Parameter werden unterstützt:
/install
Plug-In installieren
/uninstall
Plug-In deinstallieren
/reinstall
Plug-In erneut installieren
/silent
Plug-In unbeaufsichtigt installieren, deinstallieren oder erneut installieren
/jrePath
Pfad zur Java Runtime Environment, in der das Plug-In installiert werden soll.
Geben Sie in der Befehlszeile den folgenden Text ein, um die Plug-Ins nacheinander zu installieren:
Adobe Flex
AAPluginInstallation.exe /Flex
Anmerkung: Flex wird in Microsoft Windows 10, Microsoft Windows Server 2012 oder Microsoft Windows Server 2016 nicht unterstützt.
Wichtig: Schließen Sie alle Flex-Anwendungen vor der Installation des Plug-Ins und stellen Sie sicher (durch Ausführen des Vorgangs im Fenster „Ausführen“), dass der Speicherort %homedrive%%homepath% auf ein lokales Laufwerk verweist. Falls %homedrive%%homepath% auf ein Netzlaufwerk verweist, sind folgende Schritte erforderlich:
  1. Kopieren Sie die Datei mm.cfg und den Installationsordner Automation Anywhere aus dem Pfad %homedrive%%homepath% auf ein lokales Laufwerk.

    Beispielsweise C:\Program Files (x86)\Automation Anywhere Enterprise 11.0\Client.

  2. Ändern Sie den Speicherort in der Datei mm.cfg, sodass dieser auf die Datei AAMainLoader.swf (auf dem lokalen Laufwerk) verweist.
  3. Kopieren Sie die aktualisierte Datei mm.cfg file und den Ordner wieder in den Pfad %homedrive%%homepath%.
  4. Öffnen Sie den AAE Client und navigieren Sie zu Werkzeuge > Optionen > Plug-In-Einstellungen und überprüfen Sie die Einstellungen.
Google Chrome
AAPluginInstallation.exe /Chrome
Microsoft Silverlight
AAPluginInstallation.exe /Silverlight
Oracle Java
AAPluginInstallation.exe /Java
Feedback senden