Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Freigeben von Sitzungen zwischen TaskBot/MetaBot-Logiken

  • Aktualisiert: 5/10/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Freigeben von Sitzungen zwischen TaskBot/MetaBot-Logiken

Mit der Option „Sitzung freigeben“ können Sie im Befehl „Terminal Emulator“ den genauen Status der Anwendung an die gleichzeitig stattfindende TaskBot/MetaBot-Logik übergeben und umgekehrt.

Stellen Sie sich vor, Sie müssen Hunderte von Aufgaben gleichzeitig ausführen, die wiederholte Befehle verwenden. Wenn Sie sich aus verschiedenen Aufgaben immer wieder mit derselben Anwendung verbinden müssen, wird das schnell zur Sisyphusarbeit. Eine Option, mit der dies anhand einer einzigen Aufgabe möglich wäre, würde die Automatisierungslogik auf lange Sicht stark vereinfachen.

Freigeben von Sitzungen

Sie können eine Hierarchie von TaskBot/MetaBot-Logiken erstellen, die mit „Sitzung freigeben“ eine gemeinsame Komponente aufweisen:

  • Erstellen Sie einfach eine Hauptaufgabe, in der Sie die Option „Sitzung freigeben“ aktivieren/auswählen und dann die Verbindung zur Anwendung mit dem Befehl „Aufgabe ausführen“ herstellen.
  • Rufen Sie weitere Unteraufgaben auf, in denen die erforderlichen Daten/Informationen ermittelt werden.

In den Unteraufgaben wird die Verbindung zur Anwendung (in diesem Fall ein Terminal) nicht getrennt. Stattdessen übergeben Sie lediglich den genauen Status der Anwendung von der Hauptaufgabe an die Unteraufgaben und zurück. Damit stellen Sie Folgendes sicher:

  • In der TaskBot/MetaBot-Logik wird auf wiederholte Befehle zum Verbinden und Trennen verzichtet, sodass diese schlanker wird.
  • Das wiederum führt dazu, dass Sie dieselben Ergebnisse schneller erreichen.

Beispiel: Freigeben einer Sitzung für den Zugriff auf und den Abruf von Daten aus Anwendungen, die auf einem Mainframe-Terminal installiert sind

Dieses hypothetische Beispiel erklärt die Funktion von „Sitzung freigeben“:

Im Beispiel gehen wir davon aus, dass Sie Zugriff auf ein Mainframe-Terminal mit verschiedenen Anwendungen haben. Normalerweise greifen Sie über separate Sitzungen zur Verbindung mit dem Terminal auf die einzelnen Anwendungen zu. Daher enthält jede TaskBot/MetaBot-Logik eine Vielzahl von Befehlen zum Verbinden und Trennen (der älteren Datensitzungen).

Mit der leistungsstarken Option „Sitzung freigeben“ können Sie jedoch den vorhandenen Sitzungsstatus für mehrere TaskBot/MetaBot-Logiken verwenden.

Idealerweise erstellen Sie eine Hauptaufgabe, zum Beispiel TE_Share_Main, die mehrere Unteraufgaben aufruft, zum Beispiel TE_BMIS und TE_CMIS. Diese Unteraufgaben rufen die erforderliche Daten/Informationen aus den einzelnen Anwendungen ab.

  1. In der Hauptaufgabe TE_Share_Main stellen Sie über den Unterbefehl „Verbinden“ im Befehl „Terminal Emulator“ eine Verbindung zum Mainframe-Terminal her. Aktivieren Sie „Sitzung freigeben“.

  2. Fügen Sie den Befehl „Aufgabe ausführen“ ein, um die erste Unteraufgabe (TE_BMIS) aufzurufen. Stellen Sie sicher, dass diese Aufgabe einige Unterbefehle wie „Text senden“ und „Felder festlegen“ verwendet.

    Anmerkung: Da die Sitzungsfreigabe mit „Sitzung freigeben“ aktiviert ist, startet die Anwendung BMIS im selben Terminal, mit dem die Hauptaufgabe (TE_Share_Main) verbunden ist.
  1. Verwenden Sie die Befehle „Text abrufen“ und „Feld abrufen“, um die erforderlichen Informationen zu ermitteln.

  2. Mit dem Befehl „Text senden“ stellen Sie den ursprünglichen Zustand des Terminals wieder her.

  3. Die Unteraufgabe endet hier, und die Steuerung wird an die Hauptaufgabe übergeben.

  • Verfahren Sie für die nächste Unteraufgabe (TE_CMIS) ebenso: Stellen Sie die Verbindung mit der Option „Sitzung freigeben“ her, verwenden Sie die Unterbefehle „Text senden“ und „Feld festlegen“ und rufen Sie die Informationen mit den Unterbefehlen „Text abrufen“ und „Feld abrufen“ ab. Verwenden Sie den Befehl „Text senden“, um zur Hauptaufgabe zurückzukehren und das Terminal in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen.
  1. Erstellen Sie so viele Unteraufgaben wie nötig und kehren Sie mithilfe von „Sitzung freigeben“ zur Hauptaufgabe zurück.
  2. Beenden Sie die Sitzung in der Hauptaufgabe mit dem Unterbefehl „Trennen“.

Feedback senden