Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Befehl „Excel“

  • Aktualisiert: 5/22/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Befehl „Excel“

Verwenden Sie diesen Befehl, um Daten in und aus Microsoft Excel-Tabellen zu übertragen.

Übersicht

Mit dem Befehl „Excel“ werden viele wiederkehrende Aufgaben, die Kalkulationstabellen betreffen, automatisiert. Einige häufige Szenarien sind:

  • Kopieren von Daten aus einer Excel-Tabelle in eine andere
  • Extrahieren von Daten aus einer Anwendung in eine Excel-Tabelle
  • Extrahieren von Daten aus einer Website in eine Excel-Tabelle
  • Verschieben von Daten aus einer Excel-Tabelle in eine andere Anwendung
  • Übertragen von Daten von Microsoft Access nach Excel
  • Übertragen von Excel-Daten in ein Website-Formular
  • Löschen von Zeilen oder Spalten in Excel
  • Vergleichen von zwei Spalten oder zwei Zellen in einer Excel-Tabelle
  • Sortieren von Daten in Excel-Tabellen und Löschen von doppelten Zeilen
Anmerkung: Die Automatisierung für Excel wird von Microsoft Office 2000 bis Microsoft Office 2016 unterstützt.
Activate Sheet
Aktiviert eine bestimmte Tabelle in einer geöffneten Arbeitsmappe. Geben Sie an, ob Sie die Tabelle nach Index (Zahlenwert) oder die Tabelle nach Name aktivieren möchten.
Close Spreadsheet
Schließt ein Arbeitsblatt, das mit dem Befehl Arbeitsblatt öffnen geöffnet wurde. Der Befehl „Excel“ identifiziert die Kalkulationstabelle anhand des gleichen Sitzungsnamens, der beim Vorgang Open Spreadsheet verwendet wurde.
Änderungen nicht speichern: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Tabelle zu verwerfen.
Delete Cells
Löscht die Werte in einer aktiven Zelle oder in einer bestimmten Zelle. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:
  • Zellen nach links verschieben
  • Zellen nach rechts verschieben
  • Entire column
  • Entire row
Find/Replace
Durchsucht die Tabelle nach Zellen, die einen übereinstimmenden Wert enthalten, und ersetzt optional den Zellinhalt durch den neuen Wert.
Passen Sie diesen Befehl an:
  • Legen Sie mithilfe der Dropdown-Menüs Von und Bis die Suchparameter fest. Zur Auswahl stehen „Beginning of file”, „End of file” und „Active cell”.
    Anmerkung: Entweder das Feld Von oder das Feld Bis kann „Active cell“ enthalten, nicht beide.
  • Geben Sie an, ob der Suchvorgang Nach Zeilen oder Nach Spalten durchgeführt werden soll.
  • Markieren Sie das Kontrollkästchen Groß-/Kleinschreibung beachten, wenn Groß-/Kleinschreibung beachtet werden soll, oder Gesamten Zellinhalt vergleichen, wenn der gesamte Zellinhalt verglichen werden soll.
  • Assign value of cell to variable: Wählen Sie die Variable aus dem Dropdown-Menü aus.
Get Cells

Ruft die Werte der aktiven Zelle oder einer bestimmten Zelle ab.

Passen Sie diesen Befehl an:
  • Geben Sie an, ob eine einzelne Zelle, mehrere Zellen oder alle Zellen abgerufen werden sollen.
  • Geben Sie bei Auswahl von Einzelne Zelle abrufen an, ob die Daten aus der aktiven Zelle oder einer bestimmten Zelle abgerufen werden sollen.
  • +Zelleninhalt speichern in: Wählen Sie die Variable aus dem Dropdown-Menü aus.
Zu Zelle wechseln
Wechselt zu einer bestimmten Zelle in einer Tabelle.
Folgende Bewegungen sind möglich:
  • Von der aktiven Zelle aus eine Zelle nach links oder rechts gehen
  • Von der aktiven Zelle aus eine Zelle nach oben oder unten gehen
  • Zum Anfang oder Ende einer Zeile oder Spalte gehen
Anmerkung: Zeilen-/Spaltenende bezieht sich auf die Zeile/Spalte, in der die Daten enden.
Open Spreadsheet
Öffnet eine Excel-Tabelle basierend auf dem ausgewählten Tabellenpfad.
Spezifischer Tabellenname: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie mit mehreren Tabellen arbeiten, um den Namen anzugeben.
Enthält Überschriften: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Daten aus einer Tabelle abzurufen, die Überschriften in der ersten Zeile enthält. Nutzer können diese Option aktivieren, um sie auf spätere Vorgänge in der Sitzung anzuwenden.
Add-ins laden: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie mit einer Tabelle arbeiten, in der Add-Ins erforderlich sind.
Erweiterte Ansicht:
  • Kennwortgeschützte Tabelle: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um eine kennwortgeschützte Tabelle zu öffnen. Legen Sie die Kennwörter zum Öffnen und/oder Bearbeiten der Tabelle fest.

    Um die Sicherheit zu erhöhen, drücken Sie die Taste F2, um eine Anmeldedatenvariable einzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Anmeldedatenvariablen aus Anmeldedatenlockern.

  • Als schreibgeschützt empfohlene Tabelle öffnen: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um eine Tabelle im schreibgeschützten oder bearbeitbaren Modus zu öffnen.
Run Excel Macro
Führt ein Makro aus, das in einer Excel-Tabelle gespeichert ist.
Save Spreadsheet
Speichert ein Arbeitsblatt in einer geöffneten Arbeitsmappe.
Set Cell
Legt den Wert der aktiven Zelle oder einer bestimmten Zelle in einer Excel-Tabelle fest. Nutzer können dem Zellwert eine Variable zuweisen.

Enthält Überschriften

„Enthält Überschriften“ dient zum Abrufen von Daten aus dem aktiven Arbeitsblatt, dessen erste Zeile Überschriften enthält.

Wenn sich die Position der Spalten aufgrund von Änderungen ändert (z. B. Einfügen neuer Spalten, Löschen vorhandener Spalten), muss der TaskBot/die MetaBot-Logik aktualisiert werden, um der Änderung Rechnung zu tragen. Mit Enthält Überschriften kann der TaskBot/die MetaBot-Logik die neuen Spaltenpositionen der Excel-Zieltabelle automatisch neu zuweisen.

Sie legen die Option Enthält Überschriften für Open Spreadsheet für eine bestimmte Sitzung fest. Sie können die Systemvariable Excel Cell zum Konfigurieren von Enthält Überschriften verwenden.

Während der Ausführung gibt die Variable den Spaltennamen und die Position der Zelle relativ zur Überschrift an. Wenn eine Zelle zum Beispiel als A5 definiert ist, verweist die Variable auf Zeile A, Spalte 6.

Anmerkung: Die in der Variable definierte Zeichenfolge muss eine exakte Übereinstimmung liefern. Wenn die Überschrift beim Abrufen von Daten aus Zellen/angegebenen Zellen „Id“ lautet, müssen Sie die Systemvariable $Excel Cell(Id,2)$ verwenden. Varianten wie $Excel Cell(id,2)$ oder $Excel Cell(<Leerzeichen>Id<Leerzeichen>,2)$ sind ungültig.

Einzelheiten zu der Variablen finden Sie unter Excel-Systemvariablen.

Die Option gilt für folgende Vorgänge:
  • Zelle löschen

    Sie können keine Zellen löschen, die als Kopfzellen definiert sind.

  • Find/Replace
    • Sie können einen Zellwert anhand der Parameter für Zeile/Spalte suchen.
    • Sie können keine Inhalte in Zellen, die als Kopfzellen definiert sind, ersetzen.
  • Get Cells

    Geben Sie für die Parameter Get Single Cell und Get Multiple Cells die Excel-Zellvariable in den Textfeldern Spezifische Zelle bzw. Von spezifischer Zelle und Bis zu spezifischer Zelle an.

  • Go to Cell

    Sie können die Option Enthält Überschriften auf den Parameter Spezifische Zelle anwenden.

  • Set Cell
    • Sie können die Option Enthält Überschriften auf die Parameter Active Cell und Specific Cell anwenden.
    • Sie können den Wert einer Zelle, die als Überschrift definiert ist, nicht festlegen.
Feedback senden