Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Transport Layer Security der Anwendung konfigurieren

  • Aktualisiert: 5/22/2019
    • 11.3.x
    • Installieren
    • Enterprise

Transport Layer Security der Anwendung konfigurieren

Auf der Seite zur Konfiguration der Sicherheit der Transportschicht (Transport Layer Security, TLS) erstellen Sie eine selbstsigniertes Zertifikat oder importieren ein Sicherheitszertifikat, um eine hochsichere Enterprise Control Room-Instanz einzurichten.

Vorbereitungen

Prozedur

  1. Der Bildschirm TLS Configuration wird angezeigt. Hier haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Ein selbstsigniertes Zertifikat generieren

      Wenn die Option „Selbstsigniertes Zertifikat“ aktiviert ist, generiert das Installationsprogramm einen eindeutigen, privaten Schlüssel und ein selbstsigniertes Zertifikat für den Enterprise Control Room.

    • Ein Zertifikat importieren

      Um ein benutzerdefiniertes Zertifikat zu importieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Selbstsigniertes Zertifikat. Dann können Sie im Feld Zertifikatspfad nach einem Zertifikat suchen und es importieren.

      Anmerkung: Die Zertifikatdatei muss das PKCS12-Format haben.
      Geben Sie Folgendes an:
      • Zertifikatpfad: Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, um das Zertifikat zu importieren.

      • Kennwort für den privaten Schlüssel: Geben Sie das Kennwort für den privaten Schlüssel an.

        Warnung: Kennwortbeschränkung : Wenn das Kennwort mit dem Sonderzeichen „@“ beginnt, schlägt der Import der Zertifikatdatei fehl. „@“ darf in Kennwörtern nicht verwendet werden.
      • Webserverport: Geben Sie den Webserver-Port ein: entweder HTTP oder HTTPS. Wenn der Port bereits zugewiesen ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt.
        Achtung: Die Port-Validierungsnachricht wird auch angezeigt, wenn Sie 8080 für Webserver hinzufügen und wenn dieser Wert bereits für den Enterprise Control Room-Lizenzdienst verwendet wird. Verwenden Sie in diesen Fällen einen anderen, noch nicht zugewiesenen Port.
      • HTTP-Traffic auf HTTPS zwingen: Hiermit werden alle HTTP-Port-Anfragen an HTTPS umgeleitet. Dient zum Zugriff auf den Enterprise Control Room über HTTPS mit dem generierten selbstsignierten Zertifikat. Stellen Sie sicher, dass beide eine unterschiedliche Portnummer haben.
  2. Klicken Sie auf Weiter, um mit Anmeldedaten des Dienstes konfigurieren fortzufahren.
Feedback senden