Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Einfügen eines SNMP-Befehls

  • Aktualisiert: 5/22/2019
    • 11.3.x
    • Erkunden
    • Enterprise

Einfügen eines SNMP-Befehls

Automatisiert Vorgänge für die Netzwerkverwaltung.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen SNMP-Befehl einzufügen:

Prozedur

  1. Doppelklicken Sie auf eine der SNMP-Operationen oder ziehen Sie sie in den Bereich „Liste der Aufgabenaktionen“.
    Das Fenster „SNMP“ wird geöffnet.
  2. Wählen Sie eine SNMP-Operation aus: „Abrufen“, „Nächstes abrufen“, „Festlegen“, „Walk“ oder „Trap senden“.
  3. Geben Sie einen Agenten sowie Community-Details an:
    • Agent: Geben Sie eine IP-Adresse oder einen Hostnamen an.
    • Community: Geben Sie eine Community-Zeichenfolge an. Diese Zeichenfolge wird für den Nur-Lese-Zugriff auf ein Netzwerkelement verwendet.
  4. OID-Spezifikationen:
    • Objekt-ID: Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen an.
    • Datentyp: Wählen Sie zwischen ASCII oder Hex.
  5. Geben Sie das Ergebnis an:
    • Protokolldatei: Zeigt die SNMP-Protokolldaten in der ausgewählten Protokolldatei an.
    • Wert einer vorhandenen Variablen zuweisen: Geben Sie einen Variablenwert an.
  6. Optional: Erweiterte SNMP-Optionen:
    • SNMP-Version: Wählen Sie eine Geräteversion aus (V1, V2 oder V3).
      Anmerkung: Mit V3 können Nutzer Authentifizierungsebenen auswählen, um die Umgebung besser abzusichern.
      • Authentifizierungsebene: Wählen Sie Keine, Nur Authentifizierung oder Authentifizierung mit Datenschutz aus.
      • Bei Auswahl von Keine wählen Sie eine Authentifizierungsmethode (MD5 oder SHA) und geben ein Kennwort ein.
      • Bei Auswahl von Authentifizierung mit Datenschutz wählen Sie eine Datenschutzmethode (DES oder AES) und geben einen privaten Schlüssel ein.
    • Zeitlimit: Geben Sie in Millisekunden an, wie lange die Aktion warten soll, bevor eine Fehlermeldung generiert wird.
    • Remoteport: Geben Sie den TCP/IP-Port an, der für die Anforderung „Abrufen“ verwendet werden soll. Die Standard-Port-Nummer ist 161.
    • Wiederholungsversuche: Geben Sie die Anzahl der erneuten Versuche für den Versand der Nachricht an.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
Feedback senden