Aktion ausführen

Citizen Developer, Geschäftsanwender und professionelle Entwickler haben Zugriff auf die Aktion Prompt-Vorlage für generative KI > Ausführen im Bereich Bot-Editor > Aktionen, sofern sie ihnen zugewiesen ist.

Der Automatisierungsadministrator verwendet die rollenbasierte Zugriffskontrolle (Role-Based Access Control, RBAC), um Nutzern auf Grundlage ihrer Rolle und Aufgabe n zuzuweisen. Eine Prompt-Vorlage besteht aus einer Modellverbindung, einem Eingabeaufforderung und einer . Die Prompt-Eingaben können innerhalb der Automatisierung konfiguriert werden.

Nutzer können die Aktion Aktion ausführen für die ausgewählte Prompt-Vorlage in ihren TaskBots aufrufen, indem sie zu Prompt-Vorlage für generative KI > Ausführen navigieren.
Anmerkung: Verwenden Sie Bot-Agent v22.31 oder höher, um Ihre Bots auszuführen.

Voraussetzung:

  • Sie müssen die Rolle Bot_Creator haben, um die Aktion Prompt-Vorlage für generative KI > Ausführen zu verwenden.
  • Sie müssen Zugang zu den entsprechenden Ordnern haben (Privat oder Öffentlich), um auf die vordefinierten n zuzugreifen, die für bestimmte Aufgaben erstellt wurden.

Vorgehensweise:

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie die Aktion Prompt-Vorlage für generative KI > Ausführen in einer Automatisierung verwenden.
  1. Melden Sie sich beim Control Room an und navigieren Sie zu Automatisierung > Neu erstellen oder „+“-Symbol und wählen Sie TaskBot aus. Sie können auch einen bestehenden TaskBot bearbeiten, indem Sie ihn über die Registerkarte Automatisierungen aufrufen.
  2. Fügen Sie im Bot Editor die Aktion Prompt-Vorlage für generative KI > Ausführen zur Automatisierung hinzu.
  3. Klicken Sie anschließend auf die Aktion Ausführen im Automatisierungsablauf, um das Detailfenster anzuzeigen.
  4. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie aus der verfügbaren Liste eine Prompt-Vorlage in Ihrem Repository aus.
  5. Wenn Sie eine Prompt-Vorlage auswählen, wird das Feld Prompt-Vorlagen-Text mit dem Prompt-Text aus der Prompt-Vorlage ausgefüllt.

    Details zur Aktion „Prompt-Vorlage für generative KI“ > „Ausführen“

  6. Das definierte Feld Eingabewerte wird ebenfalls aktiviert und zeigt die in der Prompt-Vorlage definierten Eingabewerte an. Wenn zum Beispiel in der Prompt-Vorlage zwei Eingabewerte definiert sind, werden beide Eingabewert-Felder angezeigt.
    Sie können eine Variable für das Feld Eingabewert definieren, wodurch Sie Informationen parsen und an die Prompt-Vorlage übergeben und eine Antwort vom LLM erhalten können. Die Prompt-Vorlage führt den Prompt auf Grundlage des in diesem Feld eingegebenen Wertes aus und gibt Werte für die folgenden drei Felder zurück. Diese Felder sind optional und können mit „If“-Variablen entsprechend Ihrem Anwendungsfall definiert werden:
    1. Erste GenAI-Antwort (optional): Zeigt die nach der Prompt-Ausführung erhaltene Antwort an. Dies ist der Ausgabewert.
    2. Fehler (optional): Erfasst den Fehlerstatus. Sie können eine „If“-Variable basierend auf dem Ausgabefeld Erste GenAI-Antwort definieren und die Bedingung festlegen, die erforderlich ist, um eine Fehlermeldung anzuzeigen.
    3. Erfolg (optional): Erfasst den Erfolgsstatus. Wie beim Feld Fehler können Sie eine „If“-Variable basierend auf dem Ausgabefeld Erste GenAI-Antwort definieren und die Bedingung festlegen, die erforderlich ist, um eine Erfolgsmeldung anzuzeigen.
  7. Speichern Sie die Automatisierung. Führen Sie dann die Automatisierung aus und testen Sie sie.