Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere Automation 360

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Integration von externen Schlüsseltresors CyberArk

  • Aktualisiert: 6/04/2021
    • Automation 360 v.x
    • Managen
    • RPA Workspace

Integration von externen Schlüsseltresors CyberArk

Vorbereitungen

Die folgenden Informationen sind für die Konfiguration der CyberArk-Integration erforderlich:

URL der zentralen Anmeldeinformationsanbieter-API
Der CyberArk CCP-URL-Endpunkt auf dem CyberArk-Server.
CyberArk-Anwendungs-ID
Die von CyberArk ausgegebene Anwendungs-ID.
Zertifikat zur Authentifizierung bei CyberArk
Vom CyberArk AAM-Server vertrauenswürdiges Client-Zertifikat für den Kontrollraum. Das Zertifikat wird in einer mit Passphrase geschützten Datei verteilt. Sie müssen die Passphrase eingeben.
Während der Installation zu verwendende Anmeldeinformationsbezeichner
  • Safe und Objektname
  • Datenbankanmeldeinformationen
  • Anmeldeinformationen Für Das Dienstkonto

Diese Aufgabe wird vom Control Room Administrator ausgeführt. Sie müssen über die erforderlichen Rechte und Berechtigungen verfügen, um diese Aufgabe auszuführen. Stellen Sie sicher, dass Sie als Control Room Administrator beim angemeldet sind.

Prozedur

  1. Erstellen von Anmeldedaten
    Wenn für Credential Create Credential die Option External Key Vault ausgewählt ist, kann der Eigentümer des Schließfaches oder jede Person, die über die erforderlichen Berechtigungen zum Erstellen eines Anmeldeinformationsspeichers verfügt, einen Objektnamen für die Anmeldeinformationen angeben.
  2. Erstellen von Lockers
    Wenn der externe Schlüsseltresor für die Option „locker erstellen“ ausgewählt ist, führt der Administrator nur die Aufgabe aus, den Namen des Schließfachs dem Präfix für andere Schlüsseltresortypen zuzuordnen.

Nächste Maßnahme

Feedback senden