Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Control Room

  • Aktualisiert: 5/10/2019

    Control Room

    Im Zentrum der AAE Digital-Workforce-Plattform steht der Control Room – das Gehirn der Bot-Workforce.

    Ein CR bietet eine zentrale Ansicht für die Orchestrierung Ihrer Digital Workforce. Er wird auf dem Jetty-Webserver in Windows Server 2012 R2 ausgeführt und verwendet eine integrierte Microsoft SQL Server 2012-Datenbank. Der CR bietet zuverlässige, skalierbare und sichere Automatisierungszusammenarbeit, Bot-Bereitstellung und -Ausführung. Vom CR aus können Bots auf dem Desktop in der virtuellen und cloudbasierten Infrastruktur bereitgestellt werden. Einige Prozesse beginnen auf Desktops und migrieren mit der Reife von RPA zur Batchverarbeitung in Rechenzentren, während andere möglicherweise eine dauerhafte menschliche Interaktion erfordern oder sich anderweitig nicht für die serverbasierte Verarbeitung eignen. Unabhängig davon, wie der CR bereitgestellt wird, bietet er konsistentes und überprüfbares Management und Kontrolle über die RPA-Infrastruktur, um sicherzustellen, dass alle Bots sicher auf Unternehmensebene bereitgestellt und verwaltet werden können.

    CR-Funktionen lassen sich grob in folgende drei Kategorien einteilen:
    • Zentrale Automatisierungsbereitstellung
    • Zentrale Zugriffssteuerung und Zusammenarbeit
    • Zentrales Personalmanagement

    Zentrale Automatisierungsbereitstellung

    • CR fungiert als einziger Zugriffs- und Kontrollpunkt für die Bot-Ausführung.
    • Alle Bot Creator und Bot Runner müssen in einem Control Room registriert werden, bevor sie betriebsbereit sind. Nur der CR kann Bots auf Bot Runner ausführen.
    • Nur Bots, die im Control Room geladen werden, dürfen auf Bot Runner ausgeführt werden. Alle Bots im gesamten Unternehmen werden zuerst in den CR hochgeladen. Jede einzelne Automatisierungsaktivität muss sich beim CR authentifizieren.
    • CR bietet Funktionen zum Hoch- und Herunterladen von Bots sowie integrierte Versionskontrollfunktionen, um eine nahtlose Zusammenarbeit für die End-to-End-Automatisierung von Geschäftsprozessen durch mehrere Nutzer zu ermöglichen.
    • Die gesamte Zeitplanung wird vom CR verwaltet. Bots werden auf den Bot Runner entweder ad hoc oder nach vordefinierten Zeitplänen bereitgestellt. Sobald die Zeitpläne erstellt wurden, nimmt CR automatisch und intelligent die nachfolgenden Aktualisierungen in Bots auf, ohne Automatisierungszeitpläne ändern zu müssen.

    Zentrale Zugriffssteuerung

    • Der Nutzerzugriff für die geringsten Berechtigungen und Zugriffssteuerungen wird im CR über die rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) implementiert.
    • Alle Nutzer und Rollen werden vom CR aus erstellt und verwaltet.

    Zentrales Personalmanagement

    • CR-Dashboards bieten eine einzige Ansicht der gesamten Automatisierungsinfrastruktur.
    • Der CR erhält Echtzeit-Heartbeat und Telemetrie von Automatisierungen mit Ereignissen, Ausnahmen und Warnungen.
    • Nicht autorisierte Nutzer können die laufenden Automatisierungen auf einem Bot Runner pausieren, fortsetzen oder anhalten.
    • Alle historischen Automatisierungsdaten werden protokolliert und sind über CR-Auditprotokolle verfügbar.
      Abbildung 1. Zentraler Control Room
    Feedback senden