Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Bot Runner: Runtime-Client

  • Aktualisiert: 5/10/2019

    Bot Runner: Runtime-Client

    Nutzer im CR können den Bot auf einem oder mehreren autorisierten Bot Runner planen und ausführen.

    Bot Runner haben keinen Erstellungs- oder Bearbeitungszugriff auf die Automatisierung. Bot Runner können nur Bots ausführen. Sobald ein Bot erstellt und vom Bot Creator hochgeladen wurde, kann der Nutzer im CR den Bot auf einem autorisierten Bot Runner planen und ausführen.

    Jeder der Bot Runner muss sich zuerst bei Active Directory des Unternehmens authentifizieren, indem er die Nutzeranmeldedaten sicher aus dem zentralen Credential Vault (CV) abruft. Die nächste Authentifizierungsebene wird für einen verfügbaren CR durchgeführt. CR stellt die Automatisierung zentral nur für autorisierte und authentifizierte Bot Runner bereit.

    Alle Anmeldedaten werden im Ruhezustand und bei der Übertragung entsprechend den Best Practices gemäß NIST SC-8, Übertragungsvertraulichkeit und -integrität, gesichert. Wenn der Bot auf Bot Runner ausgeführt wird, greifen diese sicher auf Unternehmensanwendungen zu, die Anmeldedaten verwenden, die verschlüsselt und im Credential Vault (CV) oder in einem Drittanbieter-Anmeldedatenspeicher gespeichert sind. Sobald die Automatisierungsausführung abgeschlossen ist, werden Remote-Bot Runner in ihren ursprünglichen Zustand zurückgesetzt (d. h. gesperrt oder abgemeldet). Die gesamte Anmeldedatenbereitstellung erfolgt über HTTPS. Alle Anmeldedaten werden durch sichere Vor- und Nachbearbeitung gesichert. Weitere Informationen zu Credential Vault (CV) finden Sie unter Sicherer Anmeldedatenspeicher: Credential Vault (CV).

    Feedback senden