Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

Benutzerdefinierte Konfiguration des Enterprise Control Room

  • Aktualisiert: 6/05/2019

    Benutzerdefinierte Konfiguration des Enterprise Control Room

    Konfigurieren Sie nach Abschluss der Installation im benutzerdefinierten Modus den Enterprise Control Room im benutzerdefinierten Modus, um Nutzer entweder mit einem Active Directory (AD), einer Enterprise Control Room-Datenbank oder einem Identitätsdrittanbieter (Single Sign-On) zu authentifizieren.

    EK: Entfernen wird erwogen

    Gehen Sie wie folgt vor, um Enterprise Control Room beim ersten Starten nach einer benutzerdefinierten Installation zu konfigurieren:

    1. Geben Sie den Pfad des Repositorys an.

      Das ist der Ort, an dem die hochgeladenen Automatisierungsdateien wie z. B. MetaBots, IQ Bots und TaskBots gespeichert werden.

    2. Geben Sie die URL des Hostnamens an.

      Das ist die URL, über die Nutzer auf Ihre Installation des Enterprise Control Room zugreifen.

    3. Richten Sie den Credential Vault-Hauptschlüssel ein.
    4. Legen Sie den Authentifizierungstyp fest.

      Active Directory, Single Sign-On oder Enterprise Control Room-Datenbank.

    5. Weisen Sie den ersten Administrator für den Enterprise Control Room zu, der die gesamte RPA-Umgebung für Ihre Organisation verwaltet.
    6. Erstellen Sie drei Sicherheitsfragen für das Kennwort.

    Wählen Sie einen Typ aus den folgenden Authentifizierungstypen für detaillierte Konfigurationsschritte aus:

    Feedback senden