Lesen und beachten Sie die Automation Anywhere-Dokumentation

Automation Anywhere

Inhalt schließen

Inhalte

Inhalt öffnen

AISense – eine Übersicht

  • Aktualisiert: 5/10/2019

    AISense – eine Übersicht

    Automation Anywhere AISense ermöglicht die intelligente Automatisierung von Umgebungen, in denen objektbasierte Automatisierung nicht verfügbar oder nicht zuverlässig genug ist. Die folgenden Anwendungsarten sind am besten zur Automatisierung durch AISense geeignet:

    Business-Anwendungen, die über Citrix (XenDesktop und XenApp) bereitgestellt werden

    Anwendungen, auf die über Remote Desktop Protocol (RDP) zugegriffen wird

    Veraltete Anwendungen wie Delphi usw.

    AISense scannt das Bildschirmfoto der Anwendung und verwendet Bilderkennung, um Elemente der Benutzeroberfläche zu identifizieren (z. B. Beschriftungen und Textfelder). Dann werden aus diesem Bild automatisch die Objekte der Benutzeroberfläche der Anwendung erzeugt. Alle diese automatisch erzeugten Objekte sind durch MetaBot-Logik direkt für die Automatisierung verfügbar. So wird dem Anwender bei der manuellen Erzeugung der Objekte, auf denen die Automatisierung basiert, viel Zeit gespart.

    Es erzeugt außerdem KI-gestützte intelligente Verknüpfungen zwischen den automatisch erzeugten Objekten. Das ermöglicht die Suche nach einem (untergeordneten) Objekt aufgrund eines (übergeordneten) Objekts. Intelligente Verknüpfungen sorgen dafür, dass die Automatisierung verlässlich weiter läuft, auch wenn die absolute oder relative Position der über- und untergeordneten Objekte modifiziert wird.

    „Datengruppe exportieren“ beim MetaBot ermöglicht die Massendatenextraktion aus jeder Anwendung. Diese Funktion steht für Standardtechnologien (z. B. HTML, .NET) zur Verfügung, aber auch für Anwendungen, die über Bilder bereitgestellt werden, beispielsweise Anwendungen über CITRIX oder RDP. Bei solchen Anwendungen sorgt AISense dafür, dass ein einziger Scan der Anwendung ausreicht, um alle auf dem Bildschirm sichtbaren Objekte zu extrahieren. So wird die automatisierte Ausführungszeit um einen Faktor von fünf bis zehn reduziert, abhängig von der Anzahl der extrahierten Felder (Objekte).

    Auf ähnliche Weise ermöglicht „Datengruppe importieren“ beim MetaBot die Eingabe großer Datenmengen in eine beliebige Anwendung. Für Anwendungen vom Typ Citrix/RDP wird so die automatisierte Ausführungszeit um einen Faktor von fünf bis zehn reduziert, abhängig von der Anzahl der eingegebenen Felder (Objekte).

    Feedback senden